Kündigungsbestätigung erst zu einem späteren Zeitpunkt-ist das immer so?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass Dir ausrechnen, was es kostet, wenn Du gleich aus dem Vertrag heraus kommst (ETF = Early termination fee). Eventuell ist das günstiger als noch zwei Jahre lang zu zahlen.

Bei allen anderen Problemen kannst Du Dich an die Bundesnetzagentur wenden.

Hi Linn88,

ich frage mal vorsichtig nach: Wir sind aber nicht dein Anbieter oder?

Liebe Grüße

Isabelle N. von Telekom hilft

Nein. ;)

@Linn88

Ich muss gestehen, das beruhigt mich etwas. ;-) Nicht, weil du nicht bei uns bist, das kann ja vielleicht noch werden, aber das kein Ärger mit uns besteht. Denn der Service soll so nicht aussehen. 

Wenn du mal Fragen zu unseren Leistungen hast, melde dich gerne. :-)

Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht

Isabelle N. von Telekom hilft

Mit der Antwort ist ja im Prinzip die Kündigung oder zumindest der Eingang schon bestätigt worden.

Die schriftliche Bestätigung wird dann noch folgen. ...ist ja wirklich noch lange Zeit...

Aber man hat nichts schriftliches, da dieser Anbieter in einigen Fällen auch noch nach einer Kündigung einfach Geld vom Konto abbucht. 

Die Kündigunsbestätigung sollte eigentlich sofort nach Bearbeitung per E-Mail / Post -je nachdem - kommen

Ruf deren Hotline an und frag was da los ist

Man kommt bei der kostenpflichtigen Hotline gar nicht erst durch. Der Servive ist sowas von schlecht.. Angeblich hätte die Bestätigung nach 14 Tagen schon kommen sollen. 

Die Kündigung greift erst bei Vertragsende 2019.

Das ist mir auch klar. Ich will aber eine schriftliche Bestätigung, dass ich 2019 raus bin bei dem Saftladen.

Was möchtest Du wissen?