küche eingebaut und nun wohnung kündigen

17 Antworten

Das mußt Du mit Deinem Vermieter klären, würde ich sagen. Ein Recht darauf, das er Dir die Küche ausbezahlt hast Du allerdings nicht, wenn nichts schriftliches vorliegt. Ich würde einen Nachmieter suchen, der die Küche für einen Abstand übernimmt.

Dem Vermieter gegenüber hast Du keine Ansprüche und musst ausbauen. Es sei denn, er erklärt sich zu einem Deal mit Dir bereit. Amsonsten besteht noch die Chance, dass ein Nachmieter Dir die Küche abkauft. Verpflichtet ist der dazu allerdings auch nicht.

also ein recht auf ablöse haste nicht , kannst aber mit dem Vermieter / Nachmieter über eine Ablöse sprechen. Blödestenfalls kannste die Küche in die neue Wohnung mitnehmen

hallo, wenn du keinen nachmieter findest der sie dir abkauft musst du sie wieder mit nehmen da du wohnung ja ohne küche bekommen hast. oder einfach mal beim vermieter nachfragen die sind gerne für solche wünsche offen. aber ich würde mich schon darauf einstellen das du sie wieder ausbauen musst

Also deine Küche ist noch nichtmal ein halvbes jahr alt hast du geschrieben und wenn du wirklich auszeihen willst und du in der anderen wohung eine küche hast dann würde ich eine anzeige in die zeitung setzten dass du einen nachmieter suuchst und das die küche übernommen werden kanm ansonsten rede mit deinen hausvermieter vielleicht weiß er eine lösung oder er bazshlt dir das geld aus und schlägt es auf die mieter das musst du dann sehen aber so ein ganzes recht hast du nicht

Was möchtest Du wissen?