Küche an Nachmieter verkauft und Geld noch nicht erhalten?

5 Antworten

Am besten ist dich in Verbindung zu setzen mit den Nachmietern. Persönlich. Und wenn das nichts hilft vielleicht zum Anwalt zu gehen, auch wenn du nicht die großen Chancen hast, aber als Druckmittel ein Brief aufsetzen lassen. Kostet so um die 50 Euro. Kommt natürlich auch darauf an ob es sich lohnt und wie viel du noch von denen bekommst für die Einbauküche.

Den Anwalt kann man sich sparen und ein Mahnbescheid wird preiswerter, da der Schuldner die Gerichtskosten auch bezahlen muß!

@amdros

Ja gut das stimmt, da hast du recht.

Dann rede noch einmal mit der Maklerin und bitte sie, daß sie die Sache in Ordnung bringt bzw. das Geld von den Nachmietern holt.

Nö; evtl. Inventar und Ablöse müssen Vor- und Nachmieter unter sich regeln. Es sei denn, es wird nur so, als Gesamtobjekt veräußert, was hier wohl nicht der Fall war

Dann stell beim zuständigen Gericht einen Mahnbescheid..das kannst Du privat tun, das entsprechende Formular dafür ist im Schreibwarengeschäft zu erhalten. Vom Gericht bekommst Du über den Werdegang Auskunft. Viel Erfolg!!

Schriftlich anmahnen, Frist setzen, Nachfrist setzen und dann zum Anwalt gehen.

Mündliche Verträge...^^

Was aber auch so etwas von gar keine brauchbare Information erhält, wie man im Nachhinein schick an sein Geld kommt.

Wurde die Frage überhaupt gelesen?

@skychecker

Auch der Frage fehlen Informationen.... wie lange der Vertrag her ist, ob der Nachmieter bereits angeschrieben wurde etc.

Ansonsten hat's Amdros ja beantwortet

Was möchtest Du wissen?