Kredit / Darlehen vom amt bei Übergangsgeld in der Umschulung?

1 Antwort

Ich nehme mal an das du das Übergangsgeld von der Agentur für Arbeit bekommst oder erhältst du es von der RV - als Teilhabe am Arbeitsleben ?

In beiden Fällen stünde dir in der Regel ein zinsloses Darlehen zu,wenn du einen ALG - 2 Antrag gestellt hast und dem Grunde nach Anspruch hättest,also deinen Bedarf nach dem SGB - ll nicht decken könntest,eine Ratenzahlung beim Energieversorger nachweislich nicht möglich ist,du es nicht von Vermögen zahlen könntest oder dir anderweitig leihen könntest und dir dann ggf.die Sperrung drohen würde.

ich erhalte das Übergangsgeld vom Arbeitsamt in höhe des ALG1, ratenzahlung schließt der versorger aus da er mich schon vor gericht zitiert hat.eigenes vermögen leider auch nicht und ich weiß grad auch ned so wirklich ob ich das alles hinbekomme.....

antrag alg2?

für was ist der? ist das das aufstockungs geld ?

@Awake084163

Wenn du ALG - 1 bekommst und kannst damit deinen Bedarf nach dem SGB - ll nicht decken ( ALG - 2 oder besser bekannt als Hartz - 4 ),dann kannst du zusätzlich einen ALG - 2 Antrag beim Jobcenter stellen !

Bist du z.B. Single und hast keinen Anspruch auf einen anderen Mehrbedarf,dann würden dir derzeit 399 € Regelsatz zustehen + deine KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung,also der Warmmiete.

Hast du also nach Abzug von einem geringen Freibetrag ( 30 € Versicherungspauschale + evtl. zu zahlende Beiträge für gesetzlich vorgeschriebene Versicherungen ) weniger als der Bedarf ist,dann stünde dir eine Aufstockung zu.

Dann kannst du einen formlosen Antrag auf ein zinsloses Darlehen für deine Stromschulden stellen.

Was möchtest Du wissen?