Kratzer ins Auto gefahren - wie teuer?

5 Antworten

Solche Leute k**** mich echt an..wozu hab ihr eine Versicherung?? Mir hat vor kurzem jemand beim Ausparken die hintere Stoßstange meines 3 Monate alten 730d regelrecht zerbeult und sich aus dem Staub gemacht! Finanziell werde ich es überleben aber es gibt auch andere Fälle, in denen sowas für die Geschädigten ein echtes Problem werden kann..wenn du dir dein Auto und eventuelle Prämienerhöhungen bei der Versicherung nicht leisten kannst, fahr lieber Fahrrad!!

Zu deiner eigentlichen Frage: Es ist schwer zu sagen, wie teuer die Beseitigung eines "Kratzers" sein wird, wenn man ihn nicht sieht. Wenn er nur oberflächlich ist, könnte man ihn kurz "beipolieren"; im schlimmsten Fall müsste er gespachtelt und grossflächig lackiert werden. Das könnte schon bis in den vierstelligen Euro-Bereich gehen (in der Regel verniedlicht der Unfall-Versuchsacher den Schaden). Übrigens spielt es keine Rolle, ob das andere Fahrzeug im Halte-Verbot stand.

Ich kenne eine firma in Troisdorf Luxurycarclean.de die machen das ruf einfach an die tel nr ist auf der web seite zu sehen . Gruss

Alle Vorhaltungen nützen doch nichts jetzt und ein erhobener Zeigefinger ändert die Situation auch nicht.

Mach den Halter ausfindig, ruf ihn an und sag ihm was passiert ist. Wenn der halbwegs vernünftig ist, sagt er, dass ihr euch so einigt. Wenn nicht kannst du es immer noch deiner Versicherung melden.

Ist zwar theoretisch Fahrerflucht, aber bei so einem Bagatellschaden wird sich die Polizei bedanken, wenn du sie rufst

den fahrer kenn ich. also zumindest weiß ich, wer es sein müsste. mein großes problem ist eben, dass ich angst habe, auch für die weiteren schaden (und das auto hatte davon genug - dellen+kratzer) bezahlen zu müssen.

@Manster

Versuch die Polizei rauszuhalten, alles andere macht die Versicherung( die nehmen die den Schein nicht ab, erhöhen aber u.U. deine Prämie). L.G.

@Tonica

Also ich fasse mal zusammen: Dass es ein Bock war, weiß ich selbst. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Person es herausbekommt, wer es war, ist meines Erachtens ziemlich gering. Aber wenn doch, was kann passieren? Kann morgen die Polizei vor meiner Tür stehen? Und wenn ja, was passiert dann?

@Manster

Manster, die Angst musst Du nicht haben. Die Polizei kann sehr genau feststellen, welches Auto welchen Schaden verursacht hat.

@HerrLich

Vor was sollte ich dann Angst haben?

@Manster

Davor, dass Dein noch ziemlich neuer Führerschein futsch ist - Fahrerflucht in der Probezeit - ich glaube, dass macht sich nicht gut....

@Manster

Polizei steht morgen nicht vor der Tür, wenn es nur ein Kratzer war. Und was HerrLich sagt, gilt auch für andere Beschädigungen. Man kann sehr genau nachweisen, was du beschädigt hast und was nicht.

Also geh morgen hin - erledige das und ferig is

@Raimund1

Vielen Dank für eure Antworten, haben mir sehr geholfen. Zwei Fragen habe ich aber noch: Den Halter sehe ich mit Sicherheit erst nächste Woche wieder, da die dort so eine wöchentliche Veranstaltung haben. Ist es ok, wenn ich mich erst dann bei der melde? Geht man wegen einem solchen Kratzer zur Polizei?

@Manster

Wegen so einem Kratzer würde ich nicht zur Polizei gehen. Und beim Halter kannst du ja einen Brief einwerfen, wenn du weisst, wo er wohnt

Dazu hast Du eine Haftpflichtversicherung, die erstattet solche Schäden. Tolle Einstellung hast Du, muss man wirklich sagen. Du begehst Fahrerflucht und machst eine Begleichung des Schadens von der Höhe abhängig. Wenn es Dir zu hoch ist, dann lässt Du den armen anderen Autofahrer auf den Kosten sitzen. Bravo.

DH DH DH

Mein Problem ist vielmehr, dass ich noch Fahranfänger bin (Führerschein im Januar gemacht). Da hab ich noch keine Erfahrung und wusste erstmal nicht, was ich machen sollte. Und jetzt nagt das schlechte Gewissen und ich wollte halt wissen, wie ich mich jetzt am besten verhalten soll. Und macht es denn einen Unterschied, dass das Auto im Halteverbot stand? Ach und noch was, weswegen ich Schiss bekommen hab: Das Auto hatte auf der Seite ne schön große Delle, die aber nicht von mir stammt. Wer weiß, ob der Halter mich nicht dafür auch verantwortlich macht?!

@Manster

Auch ein Fahranfänger weiß, dass er die Polizei rufen muss, wenn er einen Schaden verursacht.

@Manster

fahrerflucht ist ein B-vergehen....da hast du den bock wegen einer nichtigkeit abgeschossen

@electrizer27

Du bist auch ein B - Vergehen ...

@electrizer27

Sorry, habs sicherlich falsch verstanden. Du beziehst das B sicherlich auf den Bock. Ich hab es als "zweitrangig" eingeordnet....

@sunpoint

nein, wenn man in der probezeit ist, kriegt man keine punkte in flensburg sondern es gibt nur ein A oder B vergehen. fahrerflucht ist halt ein B vergehen.... A delikte sind harmloser

@electrizer27

Danke für die "Aufklärung". In der Zeit als ich meinen Führerschein machte gab es sowas nicht. Habe wieder was gelernt ;-) Danke Dir.

@sunpoint

ich weiss es auch nur, weil mein bruder vor kurzem den führerschein gemacht hat

@electrizer27

Danke electrizer27, ich habe das jetzt aufmerksam verfolgt, weil ich es auch nicht kannte und wusste.

Was möchtest Du wissen?