Muss ich den Krankentransport wegen Alkohol selber zahlen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

scheint 'ne coole Party gewesen zu sein?!

Also eigentlich hättest Du 10 Euro für den KH-Aufenthalt bezahlen sollen/müssen. Mehr nicht. Kann sein, dass ein Arzt (vom Krankenwagen) nochmal bei Dir anruft, weil er vergessen hat deine Versicherungsnummer zu notieren.

Ansonsten wüßte ich nix - war bei mir auf jeden Fall so (kann ja auch Party machen!) ^^ +g

Cheers!

Da kann man mal sehen, wie gefährlich das Koma-Saufen ist. Du mußt ja schon eine hochgradige Alkoholvergiftung gehabt haben.

Sicherlich werden nicht nur die 20 km berechnet, sondern auch der Zeitaufwand sowie die medizinischen Versorgung und Medikamente, die schon während des Transportes zum Krankenhaus angefallen sind. Wer das bezahlt, weiß ich leider nicht. Ein Rettungswagen ist kein Taxi.

Wieso? Warum sollte die Fahrt etwas kosten? Und Medizin/Test zahlt die Versicherung.

Die Kasse zahlt das. Nur zum Aufenthalt muss er wad beisteuern

@AppleTea

Hoffentlich muß er selbst etwas bezahlen, damit das eine Lehre für ihn ist. Es hätte auch tödlich ausgehen können.

Ach ja apropos Medikamente...

Also ich habe keine wirklichen Medikamente bekommen aber Infusion, Elektroden auf der brust, pulsmesser am Finger etc... muss ich das zusätzlich bezahlen?

Mfg :)

Du wirst wohl den Krankenhausaufenthalt zahlen müssen. Das wären 2 Tage wenn du übernacht warst.

Was möchtest Du wissen?