3 Antworten

Meines Wissens kannst du nur schriftliche eine jährliche kostenlose Schufa-Auskunft einholen. Die Schufa muß dich schließlich eindeutig identifizieren können.

Wenn du dich bei "meineSchufa" anmeldest, dann muß zunächst auch deine Identität geprüft werden. Erst danach bekommst du die Zugangsdaten für "meineSchufa". Dann kannst du dir sofort eine Schufa-Auskunft ausdrucken und so häufig du willst. Das gilt lebenslänglich, kostet aber eine geringe, einmalige Gebühr.

Jedenfalls war es mal so. Ich nehme jedoch an, dass sich nicht viel geändert hat. Wichtig für die Schufa ist, dass deine Identität eindeutig nachgewiesen wurde.

Übrigens kennt die Schufa deine Bank-Verbindung. Alle Banken machen vor Kontoeröffnung Schufa-Anfragen und teilen der Schufa sodann die Bankdaten mit.

Vielleicht liest du mal durch, was da steht. Das hast du offensichtlich nicht getan.

Kostenlos ist übrigens nur die Übersicht über die gespeicherten Daten.

Die Standardauskunft ist einmal jährlich kostenlos. Die Schufa bietet aber eine fragwürdige "Komfortauskunft". Achte darauf, dass du diese kostenpflichte nicht bestellst.

Kommt drauf an für wen. Die Übersicht nach §34 BDSG gehtFremde nichts an.

Was möchtest Du wissen?