Kosten für Tier-OP! Kennt jemand eine Institution, die diese Kosten übernehmen würde?

Bilduntertitel eingeben... - (Hartz IV, Kostenübernahme, Tier OP)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht kann das örtliche Tierheim Tipps geben (Sponsor, der die Operation übernimmt).

Im Internet habe ich eine Stiftung gefunden:

http://www.hans-lechermann-stiftung.de/?cid=5&csid=2

Leider ist die Homepage z.Z. in Bearbeitung, aber die Tel.-Nr. + E-Mail-Adresse ist angegeben. Einfach mal damit in Verbindung setzen.

In welchem Bundesland wohnt denn Deine Bekannte ?

NRW. 1000 Dank für den guten Tip. WErde ich gleich sofort telefonisch weitergeben. Das Tierheim, aus dem der Hund stammt, kann aus finanziellen Gründen nicht weiterhelfen. Habe ich schon angefragt. DH !

Also...zwar ist dieser Beitrag schon einige Jahre alt, aber ich bin schockiert über die KOmmentare hier. "Wenn man sich kein Tier leisten kann, dann soll man sich keins anschaffen".....Schon mal was davon gehört, dass man aus den verschiedensten Gründen plötzlich in so eine Notlage gelangen kann und das man dann das Tier bestimmt nicht gleich weggibt nach so vielen Jahren, sondern versucht mit all seinen Mitteln dem Tier zu helfen...Ich denke, die Leute die hier diese blöden Kommentare verfasst haben, haben entweder selber keine Haustiere oder kein Herz oder sind einfach nur dumm!!!!

An die TE es tut mir sehr leid für deine Freundin:(

Ich war gestern bei einer klinik und dann von der Frau am Empfang zu hören das der Arzt keine ratenzahlung macht weil der Arzt sagt: Wenn man sich ein Tier anschafft sollte man auch das Geld dafür haben

Sorry an alle die so denken !!! 1500€ für eine op und das hat hat nicht jeder ob Harz 4 oder Arbeiter!!!!! Kann man immer leicht so sagen !!!!!

Mittlerweile geht's den Ärzten nur noch ums Geld hab zuhause selber eine kleine 6 Monate alte Katze und so locker 1500€ aus dem Ärmel schütteln und das bar sofort sonst kann die Katze nicht operiert werden

An alle Leute die solche Sprüche bringen

Ihr habt einfach keine Ahnung!!!

Und wenn die Ärzte einfach nicht ko operativ sind sondern nur an den Profit denken traurig falls jemand so eine instuition kennt bitte melden !! Denn solche op kosten und Implantate können sehr teuer werden also an alle mit ihren Geschwätz wenn ihr selber in so einer Situation seid werdet ihr es selbst merken

es gibt Tierkrankenversicherung aber rückwirkend ? Einfach mal anfragen

Ja sicher nicht. Da bräucht man sein Tier gar nicht erst versichern lassen, sondern erst falls es krank wird rückwirkend.

Rückwirkend versichert leider keiner. Habe mich schon erkundigt. Danke jedoch für die Antwort !

Manchmal gibt es Stiftungen, die Menschen in solchen Notlagen helfen. Hier wüßte ich, wo die sind.

Vielleicht kann sie ja mit dem Tierarzt Ratenzahlung vereinbaren. Es ist traurig, dass soviel Geld für völlig Unnützes herausgeschmissen wird und auf der anderen Seite Menschen nicht mal den Tierarzt bezahlen können.

Sollen wir hier sammeln? Ich würde was geben.

Das würdest Du tun ? Auch ich habe schon 2 Tierarztrechnungen bezahlt. Eine Sammlung wäre toll. Am besten direkt auf das Konto der behandelnden Tierärztin. Ich erkundige mich nach den Kontodaten. und werde sie Dir mitteilen. Ganz herzlichen Dank für so viel Anteilnahme und Hilfsbereitschaft. Gruß A.

@Kapstadt

Wenn jeder von uns ein paar Euro gibt, haben wir das Geld doch flugs zusammen, so viele, wie wir sind. ;-)

Was möchtest Du wissen?