Kosten Badezimmer Sanierung?

5 Antworten

Wie schon vorher gesagt, kommt darauf an was gemacht wird und was ihr euch einbaut. Nur Sanitär Heizung kosten für Material sag ich mal ca 1000-1200€ ohne Armaturen Wanne Usw. Estrich Fließen und verputzen kommen dazu und Elektriker auch. Wenn alles von Firmen gemacht wird kommt schon eine stolze Summe an Stundenlohn hinzu. Bei mir liegen die Std Löhne für Sanitär bei ca 42-50€. Elektro ist ähnlich. Kannst dir die Preise für Material im Internet anschauen. Für Wasser würde ich Mepla Geberit empfehlen. Am besten lässt du dir alles von Freunden die eventuell in diesen berufen arbeiten oder jemand kennen der das kann. Der Lohn macht würde ich sagen die Hälfte fast aus. Es kommt auch auf Fliesen Preise Wanne und Armaturen User an. 


Der Bad Gestalter meinte das 2/3 davon Arbeitskosten wären.

Geplant wäre tatsächlich alles, Fliesen Wanne Waschtisch Toilette und eine bodenebene Dusche

@maxim1984

Hat der Bad-Gestalter auch gesagt, wieviel davon seine Arbeitskosten wären? :-)

@TrudiMeier

Das nein 😂

Was verstehst Du denn unter sanieren?

Alles komplett raus und alles neu?

Wand- und Bodenfliesen, das können ca. 20 - 25 m² sein, neue Sanitäreinrichtungen, Armaturen, vielleicht auch Änderungen von Leitungen etc.

Ich wollte letztes Jahr in einem Bad, auch so klein, nur neue Wand- und Bodenfliesen verlegt haben. Kostenvoranschlag etwa 6.000 €.

Vielleicht solltet Ihr, statt zu einem "Bad-Gestalter, besser zu einem "normalen" Sanitärfachmenschen gehen;-)


Also ja alles komplett raus und neu Fliesen Badewanne bodenebene Dusche, Waschtisch und Toilette.

@maxim1984

Eine ebenerdige Dusche kostet ein Schweinegeld! Das ist mit einer normalen Duschtasse preislich nicht im entferntesten zu vergleichen!

Zuerst den Installateur / Monteur finden und über den ein Angebot machen. Das schickt er dann an seinen Großhändler und der macht ihm mit seinen % ein Angebot. Das er wiederum bearbeitet das er auch was verdient. Kannst dir auch die Sachen wie WC und Armaturen sowie Möbel selbst besorgen z.b. bei Mega Bad. Vorher aber abklären ob die Firma dir das einbaut bzw zu welchem Preis. Ist auch eine Frage der Gewährleistung. Das gleiche läuft bei den anderen Gewerken ab.

Der Preis ist durchaus realistisch - je nach deinen Ansprüchen. So wäre natürlich eine 0815-Badewanne preiswerter als ein Whirlpool. Und eine Fachfirma wird niemals Baumarktware einbauen. Schon allein die Fliesen: Natürlich schlägt es sich auch nieder, ob du eine Fliese für 6,99 m² aus dem Baumarkt oder eine Fliese für 35 € m² aus dem Fachhandel verbaust. Ein einfacher Markenwasserhahn aus dem Baumarkt kostet unter 100 €, ein Design-Wasserhahn (Hingucker) aus dem Fachhandel 800 €. Es läppert sich so zusammen.


Jetzt waren wir bei einem Badezimmer Gestalter

Na, der Knabe lässt sich seine Arbeit teuer bezahlen. Aber gut, ich habe für mein Bad damals aus knapp 20 000 € bezahlt (samt Vergrößerung), allerdings ohne Badezimmer-Gestalter.  Setze dich mit einer Sanitärfirma deines Vertrauens zusammen und gestalte dein Bad selbst.  Da wirst du einiges sparen. Wenn du dein Wohnzimmer renovierst und neu einrichtest ziehst du doch auch keinen Innenarchitekten zu Rate, oder?

Da hast du wohl recht. Ich werde mal unsere Sanitärfirma ansprechen 😉

@maxim1984

Das Geld, das der Gestalter einsacken würde, kannst du besser in vernünftige Fliesen investieren. Dein Bad ist ja kein Palast, insofern könntest du Glück haben und selbst im Fliesenfachhandel einen Restposten Markenfliesen zu einem annehmbaren Preis zu ergattern.

@maxim1984

Die örtliche Sanitärfirma ist für so etwas ein geeigneter Ansprechpartner. Oft haben solche Firmen Partner, mit denen sie öfter zusammenarbeiten (Elektriker, Fliesenleger, Maler) und sich im Ablauf größtenteils selbst organisieren. Oder wenn die Handwerker aus demselben Ort beauftragt werden, kennen sie sich oft und sprechen sich untereinander ab für einen möglichst reibungslosen Ablauf.

Das wird wahrscheinlich kostengünstiger sein als wenn ein Badgestalter das alles übernimmt. Zudem werden so die örtlichen Handwerker unterstützt und es kommen keine wildfremden Firmen, die 50 Kilometer Anfahrt haben und später für kleinere Reparaturen nicht mehr herzubekommen sind.

So... Nun war im beim der Sanitär Firma meines Vertrauens. Er hatte mir 30.000 € gesagt wenn wir das Bad um 2 qm vergrößern.

Es kommt vor allem darauf an was gemacht werden soll. Hier kann ein kleines Bad sogar teurer werden da besondere Einbauelemente sinnvoll sind.

Aber 25.000 erscheint mir sehr ambitioniert. Die Komplettrenovierung eines Altbaubades mit rund 9m2 hat uns 12.000 gekostet.

Holt euch mehrere Angebote und schaut auch mal in die Baumärkte rein, die bieten auch oft Badangebote aus einer Hand.

Was möchtest Du wissen?