Kondomfirma verklagen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die wahrheit ist: kondome platzen immer wieder mal.

nachdem ich schlechte erfahrungen gemacht hatte (mit verschiedenen herstellern), fragte ich in meinem bekanntenkreis nach erfahrungen. alle hatten geplatzte kondome erlebt.

ich denke, dass das ein allgemeines problem ist, welches aber aus z.b. scham nie offen angesprochen wird.

annokrat

Das Kondome immer mal platzen das ist mir doch auch klar. Es geht mir doch nur darum, das es gleich 2 nacheinander waren und das bei normalen Geschlechtsverkehr und das das meiner Meinung nach nicht sein kann, gerade bei einer Firma wie DUREX die ja immer so hoch gelobt wird. Wir nehmen schon seit 4 Jahren Kondome, daum traue ich mich zu behaupten das es kein Anwendungsfehler war....

schwierig, du kannst versuchen den vorfall ans BfArM zu melden und wenn ihr noch ein kondom aus der charge habt, es zu einem gutachter zu bringen, der es auf materialfehler untersuchen kann. schadenersatz könntet ihr natürlich nur verlangen, wenn euch auch ein solcher entstanden ist.

An deiner Stelle würde ich erst mal die Thelefonhotline aus dem Internet raus suchen und fragen wie das bei denen so abläuft. Wenn sie dir nur sagen das du das nicht tun kannst und keine Chance hast oder so einen Dreck dann würde ich mich zu einem Advokaten begeben.

Da wirst Du Pech haben. Du kannst weder den Kondomhersteller noch die Pillenhersteller verklagen. Die einzige Möglichkeit wäre, bei Vorsatz. Nun wird aber kein Kondomhersteller vorsätzlich fehlerhafte Kondome in den Handel bringen.

Ich denke, das dir beim Frauenarzt mit der sogenannten "Pille danach" mehr geholfen ist, als das Verklagen.

Was möchtest Du wissen?