Können meine Eltern bestimmen was ich mit meinem selbst verdientem Gehalt mache?

5 Antworten

So lange du nicht Geschäftsfähig bist haben die die Oberaufsicht.Und die Verantwortung. Sicherlich wirst du dir da etwas für kaufen können aber da deine Eltern sich sicher sorgen machen um das sauer verdiente Geld, wollen die bestimmt nicht das du es zum Fenster raus wirfst.Daher die Kontrolle.

Mit 17 ist man nicht mehr nicht geschäftsfähig! Beschränkt geschäftsfähig. Sonst könnte er noch nicht mal ein Gehalt beziehen.

Nein, können sie nicht. Sie können/dürfen von Dir verlangen, dass Du einen Teil für den Haushalt ablieferst. Einen "angemessenen" Teil. Hängt von der individuellen Situation ab.

Da ich selbst eine Tochter habe,kann ich Dir nur sagen,Sie haben ein Mitspracherecht,sprich Sie können Dir Ratschläge geben,aber auf keinen Fall können Sie über das Geld bestimmen.

Bestimmen wohl nicht... aber sie können Dich beraten. Auch sollte von Deinem "hart" verdienten Geld ein gewisser Beitrag zur Haushaltsführung geleistet werden. (Sicherlich wohnst Du noch zuhause bei den Eltern)

Ja, Sie können z.B. "Wohngeld" verlangen, also z.B. eine Zugabe zum Einkaufen, willst ja auch was essen, brauchst ja auch Wasser und Strom. (Keine Angst, wird meist auf einem Sparkonto angelegt, so daß Deine Eltern Dir war beim Auszug zur ersten Wohnung zuschießen können - war zumindest bei mir so, damals vor 100 Jahren). Oder Sie können verlangen, daß Du Dein Geld sparst - willst ja irgendwann auch mal den Führerschein und ein Auto, oder?)

Was möchtest Du wissen?