Kirchenaustritt wie lange dauert es?

2 Antworten

Als es noch Lohnsteuerkarten gab, wurde dies darauf geändert und dem Arbeitgeber wieder zurückgegeben. Heute kann es also nur so gehen, dass du die Bestätigung des Amtsgericht über den erfolgten Kirchenaustritt dem Arbeitgeber aushändigst, wie du es schon getan hast, und dieser braucht nach der Wirksamkeit des Austritts keine Kirchensteuer mehr abzuführen. Wenn dennoch Kirchensteuer widerrechtlich berechnet wurde, ist dies im Folgejahr in der Einkommensteuererklärung geltend zu machen, wird dann im Steuerbescheid berücksichtigt.

es gibt bei den Finanzämtern eine kleine Abteilung genannt "Kirchensteuerstelle", da musst du hin mit deiner Austrittsbestätigung.

Was möchtest Du wissen?