Kind wurde mir untergeschoben, was kann ich tun?

5 Antworten

Erklär ihr welche wirklich riesige Verantwortung das ist. Kinder beanspruchen viel Geld, Kindergeld wird immer sehr schnell aufgebraucht sein nur für Nahrung alleine, vielleicht auch Klamotten, aber sie soll bedenken: Sie hat auch Verantwortung, und da du ihr wahrscheinlich keinen Unterhalt zahlen kannst kann sie nicht sehr auf deine Unterstützung hoffen. Sie soll sich es vorher überlegen. Im schlimmsten Fall wird ihr vielleicht bei schlechter Kindesumgebung das Kind weggenommen und in eine Pflegefamilie gesteckt. Sie wird wenig Zeit haben, Kinder schreien meistens Nachts, rund um die Uhr wach sein, Kinderspielzeug, Möbel, Klamotten, Nahrung usw. Kinder wachsen auch noch auf, heißt: kompletter Wandel, neue Möbel, neue Klamotten, noch mehr Spielkram, noch mehr Zeit, wahrscheinlich auch mehr Essen und viel mehr. Das ist echt stressig, ich bin selber keine Mutter, habe aber eine kleine Schwester um die ich mich die ganze Zeit kümmern muss. Sie soll sich das lieber mehrmals überlegen.

ich geh davon aus, dass das kind bereits in den brunnen gefallen ist und deine ex schwanger ist bzw. das kind schon hat. jetzt ist die frage wie du dich verhalten willst? möchtest du zahlender erzeuger sein (wegen unterhalt wird man irgendwann auf dich zukommen) oder möchtest du vater sein der sein kind regelmäßig sieht und an seinem leben anteil nimmt. was deine ex gemacht hat ist moralisch sehr verwerflich aber an der produktion wart ihr nunmal beide beteiligt und das kind kann nichts dafür. tut mir leid das ich dir da keine besseren tips geben kann...

Klar, es war nicht die feine Art von deiner Ex. Aber mal ganz ehrlich, was kann das Kind dafür?! Sie hätte dich natürlich nicht anlügen dürfen wegen der Pille aber zum Sex gehören halt auch immer zwei ;) und eins sollte einem immer klar sein, man kann immer schwanger werden, auch trotz Pille.

Das ist Ja echt der Hammer von deiner ex aber nicht strafbar !Also wenn ich das richtig verstanden habe :dein Kind ist schon geboren ? Wenn ja du hast natürlich als Vater das Recht dein Kind zu sehen wenn sie das nicht will dann musst du rechtlich dagegen vorgehen . Und nimm es in Kauf es ist schließlich auch dein Kind ! Es ist auch für das Kind wichtig glaub mir . Alles gute für dich

Also, ohne, dass ich die Vorgehensweise deiner Ex auch nur im geringsten billige: Wenn die Frau kein Kind will, verhütet die Frau. Wenn ein Mann kein Kind will, verhütet der Mann. Im Zweifelsfall also beide. "Strafbar" hat hat sich deine Ex jedenfalls nicht gemacht, und du kommst aus der Nummer nicht mehr raus. Mach das beste draus.

"Strafbar" hat sich aber der vorherige Partner deiner Ex gemacht. Eine Frau zur Abtreibung zu zwingen, auf welche Weise auch immer, dafür geht man ins Gefängnis.

Dem kann man nichts hinzu fügen.

Die Frau, auch wenn das absolut nicht in Ordnung war, nun zur alleinigen Verantwortung zu ziehen, ist einfach nur blöd, wenn man sich selbst keinen Kopp und Verhütung gemacht hat und dachte "Die nimmt die Pille, das ist ja sehr bequem für mich." Zumal die Pille ja auch einfach mal noch immer ein kleines Restrisiko hat, zu versagen, selbst wenn man sie ordentlich nimmt.

Was möchtest Du wissen?