Kind aus dem Kindergarten abholen

5 Antworten

Ich möchte mal ganz unbedarft nachfragen, wie alt die Kindergartenkinder sind, und warum die überhaupt abgeholt werden müssen. Wenn es nur 200 Meter sind und keine Straße überquert werden muss, dann müssten die das doch auch alleine hinkriegen? Ich bin als Dreijährige immer allein zum/vom Kindergarten gegangen. Das waren auch nur ein paar hundert Meter. Eine ruhige Seitenstraße musste direkt am Kindergarten überquert werden, aber da war ein Zebrastreifen. Das erste Mal hatte meine Mutter mich hingebracht, damit ich den Weg kennenlerne, das zweite Mal war mein Bruder (damals sechs Jahre alt) mitgegangen, und ab dann musste ich das allein hinkriegen, und es hat problemlos geklappt. Werden Kinder heute nicht mehr zur Selbstständigkeit erzogen?

Scheinbar in diesem Dorf nicht

als Dreijährige??? Allein??? Nach nur zweimal hinbringen???

@purina310

Ja. Das war ganz normal - aus unserer Ecke sind fast alle Kinder allein dahinspaziert. Deswegen wundere ich mich ja über diese Abholpflicht. Wenn der Weg ganz einfach ist und auch nur 200 Meter lang, dann ist das den meisten Kindergartenkindern doch zuzutrauen, wenn sie verstanden haben, dass sie immer schön auf dem Fußweg bleiben müssen und nicht auf die Straße rennen dürfen.

Ich finde es persönlich nicht richtig die Verantwortung für ein Kind einem Kind zu übergeben. Es geschehen auch auf kurzen Wegstrecken unvorhersehbare Dinge. Natürlich kommt es noch auf die Umstände an. Wie weit ist der Weg. Muß eine Straße überquert werden. Ist das jüngere Kind brav und hört auf das ältere Kind... aber trotzdem würde ich es mir überlegen evtl eine andere Mutter zu beauftragen, deren Weg der gleiche ist.

keine 200m. quasi einmal ums Eck. Keine Straße muss in dem Dorf auf dem Nachhauseweg überquert werden. Es geht ja auch darum im Ausnahmefall die Geschwister abholen zu können. Ansonsten finde ich dass du Recht hast

Auch wenn schon über ein Jahr vergangen ist ... Bei uns heißt das wörtlich so: "Auch Geschwisterkinder unter 14 Jahren dürfen wegen der Aufsichtspflicht keine Geschwisterkinder abholen." Ich vermute, dass es mit der Strafmündigkeit zusammenhängt, die mit dem vollendeten 14. Lebensjahr beginnt.

Es gibt Richtlinien, die vom Träger der Einrichtung festgelegt werden. In "meiner" Einrichtung dürfen Geschwister ab 12 Jahren die Kinder abholen. Allerdings ist das glaub ich in jeder Einrichtung anders.

Hä? Das wäre mir neu. Haben meiner Kinder gemacht und machen auch meine Enkel. Natürlich muss das Geschwisterkind alt genug sein, aber meine Tochter hat mit 10 Jahren immer auf dem Rückweg vom Hort ihre kleinen Geschister (4 u.5) mitgebracht und es gab da niemals Beanstandungen.

Der Kindergarten weigert sich dem 13 jährigem Bruder die beiden Kleinen für 200 m mitzugeben. Das stehe angeblich so im Gesetz

@Julina7

Ach so, ja. du musst den Kindergarten für diese Zeit von der Aufsichtspflicht schriftlich freistellen, faktisch bestätigen, dass du ab Ausgang Kindergartenbereich die Verantwortung selbst übernimmst. Das war schon immer so.

Was möchtest Du wissen?