Kfz Steuer. Was soll ich hier machen?

 - (Steuern, Finanzamt, ID)

5 Antworten

Logischerweise deine Steuernummer.^^

Da es sich deinen Angaben nach um eine Umsatzsteuererklärung handelt, gehe ich davon aus, dass du ein Gewerbe oder eine freiberufliche Tätigkeit ausübst.

Beides ist meldepflichtig (Gewerbe bei der Kommune, freiberufliche Tätigkeit beim Finanzamt), und wenn du das getan hast, dann wurde dir auch eine Steuernummer erteilt. Steuernummern sind zehnstellig.

Die kannst du beim Finanzamt erfragen. Es kann deine Steuer-Nr. sein, die du auch bei der Einkommensteuer hast, aber eben auch eine andere, wenn der Firmensitz ein anderer Ort ist, als dein Wohnsitz. Frag die Umsatzsteuerstelle deines Finanzamtes das für den Firmensitz zuständig ist.

Ist das Deine erste Steuererklärung? Dann wurde Dir Deine Steuernummer unter Umständen noch garnicht mitgeteilt. Sonst findest Du sie im letzten Steuerbescheid (nicht KFZ-Steuerbescheid). Das Feld kannst Du notfalls auch leer lassen. Nächstes Jahr kannst Du es dann ausfüllen, denn nach der Steuererklärung geht Dir ja ein Bescheid (mit Steuernummer) zu.

Um die Kfz-Steuer kümmert sich das Hauptzollamt und nicht das Finanzamt.

Deine Steueridentifikationsnummer steht in Deinem letzten Bescheid oder Du erfragst sie beim Finanzamt.

Umsatzsteuer/Mehrwertsteuer war gemeint.

@ErDaHier

Wenn das die Umsatzsteuererkklärung ist, dann solltest du eigentlich schon eine Steuernummer haben. Die bekommt man nämlich bei Anmeldung des Gewerbes bzw. der freiberuflichen Tätigkeit.

Was hat das mit der Kfz-Steuer zu tun?

Hat eigentlich nichts direkt mit der kfz Steuer zu tun.

Entschuldigung. Es geht um die Umsatzsteuer.

@ErDaHier

Oh weh, nimm Dir einen Steuerberater.

Was möchtest Du wissen?