Keine Lust Schnee zu schippen - Weg einfach absperren?

8 Antworten

Hallo lieber Fragesteller,

leider ist es so, dass Du auch bei einem eigenen Grundstück eine Sicherungspflicht hast. Du musst konkret sicher stellen, dass sich niemand beim Betreten deines Grundstücks verletzen kann. Dabei ist es erst einmal egal, ob sich dort jemand befugt oder unbefugt aufhält.

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Dir ein Schild mit Betreten verboten auch nicht weiterhilft. Da derjenige, der das Schild ignoriert zwar unbefugt auf dem Grundstück ist, aber dennoch haftest Du für seine Sicherheit. Kommt es zu einem Unfall wird meist gerichtlich geprüft, ob Du Deiner Sicherungspflicht nachgekommen bist. Und im Falle von Schneefall und Glatteis wird eben geprüft, ob das weggeräumt wurde. Ob der Unbefugte dann eine Mitschuld bekommt liegt meist im Ermessen des Gerichts.

Deswegen solltest Du entweder prüfen, wie Du den Zugang aktiv verhinderst, oder müsstest Dich im Winter doch um das Räumen kümmern. Wenngleich ich Deine Unlust verstehe und es wahrscheinlich auch nicht machen würde, denke ich, dass Du im Fall der Fälle eben haften würdest.

Viele Grüße
DatSchoof

Leider nein, Du bist verpflichtet den Gehweg ab ner bestimmten Uhrzeit passierbar zu machen. Und wenn was passiert bist Du in der Haftung. Finde ich - gelinde gesagt - verbesserungsfähig, aber ist halt so.

Viele sourcen das an Firmen aus, die dann morgens mit nem Minischneepflug kommen. Ich glaube, dass die gar nicht so teuer sind, wenn die Nachbarn das auch machen.

Du musst ja auch keinen Schnee schippen, wenn die Möglichkeit besteht über einen von der Stadt geräumten Weg zu gehen und die Leute lieber über dein ungeräumtes Grundstück laufen sind sie selbst Schuld wenn sie sich was brechen. Gehwege und Zugänge müssen frei gehalten werden, alles andere nicht. 

Zaun bauen wird wohl am ehesten helfen da alles andere gern ignoriert bzw. umgangen wird.

Sie dürfen Ihr privateigenes Grundstück, auch ohne besonderen Grund im Rahmen des örtlich kommunal zulässigen, befrieden!

Wenn es dein Privatgrundstück ist, dann kannst du natürlich frei bestimmen, wer es betritt. 

Diese rot-weiße Flatterband kannst du natürlich benutze, ich fürchte aber die reißen es einfach ab. Diese Baustahlmatten wären besser.

...oder vielleicht doch Panzersperren!?!

@schelm1

Du kennst wohl nicht die Faulheit der Leute, jeder Abkürzung wird gnadenlos ausgenutzt und ein Flatterband überlebt keine 24 Stunden. Diese Matten sind stabil und doch recht günstig.

Was möchtest Du wissen?