kein geld auf konto,,bucht es durch dauerauftrag die miete trozdem ab?

10 Antworten

Oft hat man bei seiner Bank/Sparkasse auch ohne sein Wissen einen kleinen Dispokredit für Daueraufträge. Auf jeden Fall empfehle ich aber morgen ( Montag) das Gespräch mit deinem Servicemitarbeiter dort, macht einen guten Eindruck, ein sicheres Gefühl..denn wer will schon mit dem Vermieter Schwierigkeiten bekommen. Da ist die Offensive auf jeden Fall das Beste!

Wahrscheinlich hast Du keinen Dispo, oder der ist ausgereizt. Dann wird die Bank normalerweise den Dauerauftrag nicht ausführen. Ruf morgen mal an, sei recht freundlich, vielleicht läßt sich noch was retten. Viel Glück!!!

Wenn Du einen Dispo-Kredit hast und dieser durch die Miete nicht überzogen wird, wird die Miete abgebucht. Andernfalls wird die Abbuchung storniert und Du bekommst von der Bank eine Mitteilung.

Ruf vielleicht morgen mal bei Deiner Bank an, wenn Du sonst ein braver Kunde bist, machen sie es normalerweise schon. Ansonsten ist es mir schon passiert, daß wegen drei DM zu wenig auf dem Konto ein Dauerauftrag nicht getätigt wurde...

Wenn Du Dein Konto nicht überziehen kannst, dann kommen weitere Kosten auf Dich zu, z.B. Mahnkosten oder auch evtl. Rücklastgebühren.

Was möchtest Du wissen?