Kann mir das Jugendamt mein Kind wegnehmen?

5 Antworten

Mir stellen sich die Nackenhaare wenn ich die Kommentare vieler hier lese. Von wegen das war früher so. Uns hat man eine FA-Hilfe ins Haus gesetzt die alles andere als aufrichtig und ehrlich wahr. Aufgrund Ihrer Wahrnehmung oder eher kranken Multivation hat man uns unsere Kinder weg geholt. Wir haben alles für unsere Kinder gemacht. Trotz dessen kämpfen wir darum das unsere Kinder zurück kommen. Wir würden alles tun, damit das Unrecht wieder rückgängig gemacht wird. Ich frage mich nur, wenn jetzt das Erziehungsfähigkeitsgutachten aussagt, das wir beide Erziehungsfähig sind, wie sie dann Ihr Verhalten rechtfertigen. Inzwischen sind wir in der Situation das wir die Kinder jedes Wochenende schon wieder bei uns haben und die Kinder nicht mehr weg wollen. Passt irgendwie nicht so ganz. Einer der garnicht in so einer Situation ist oder war kann sich darüber kein Urteil erlauben. Oder findet Ihr das normal das diese kranke Person unserem Sohn erzählt hat, er dürfte nie wieder nach Hause? Kurz danach haben wir diese Person angezeigt, weil sie defintiv gelogen hat mit dem was sie behauptet hat.

also jetzt sage ich auch mal was. ich sage ja nicht das du eine schlechte mutter bist, aber du solltest vieleicht auch mal an deine zwei kinder denken die in einer anderen familie leben. versuch doch erstmal deine kinder zurück zu holen , und denen ein gutes leben zu bieten. meinst du das ist richtig noch ein kind in die welt zu setzen, obwohl du schon zwei hast die nicht bei dir leben dürfen, weil du nicht in der lage dazu bist? sorry aber das kann ich nicht verstehen. das ist einfach unfair deinen kindern gegenüber. schalt doch mal dein gehirn an. und denke mal drüber nach

Also jetzt möchte ich mal was sagen ich finde es blöd wenn man andere verurteilt ich verlor auch schon durch jugendamt ein kind aber es stellte sich raus das das jugendamt einen fehler gemacht hat aber nach 3 jahren wollte mein sohn nimmer zu mir weil die bindung weg war doch ich besuche ihn immer wieder und hab alle rechte an meinem kind doch das jugendamt versucht immer wieder zu beweisen das ich eine schlechte mutter bin und ich im unrecht sein doch warum gab mir das gericht alle rechte zurück wenn ich doch im unrecht sei nach aussagen dem jugendamt eins ist klar es gibt keine perfekt eltern aber lernfähige eltern .und das muss das jugendamt langsam mal einsehen sie handeln meines achtens zu voreilig.wozu gibt es familien hilfen damit sollten sie es erstmal probieren bevor sie handeln also ich bin nicht von einer familien hilfe abgeneigt lieber so als wenn die kinder nimmer bei mir währen heute habe ich 3 kinder und 2 davon leben bei mir und ich erwarte mein 4 kind und bin glücklich in meiner ehe doch das jugendamt reicht das nicht leider aber ich gebe allen einen rat gebt nicht auf um eure kinder zu kämpfer wo ein wille ist ist auch ein weg ...........liebe grüsse

das ist echt ne sauerei was einige hier schreiben ! natascha : ich versteh dich sehr gut ! die meisten haben einfach keine ahnung !

@ firstguardian : du bist doch nimma ganz sauber ! wenn man keine ahnung hat sollte man einfach sein dummes maul halten ! jeder mensch kann sich ändern und kann eine gute mutter sein auch wenn schon kinder weg sind ! nur weil schon welche weg sind muss es nicht heißen dass es nur die schuld der mutter ist ! ich hab auch ne tochter die in pflege lebt und bekomm ende april mein nächstes ! und das jugendamt kann das kind nich einfach so nehmen ! dass die kleine weg ist, ist sicher nicht meine schuld ! der vater hat aufs übelste gelogen und mich so unterdrückt und mich beim juegndamt schlecht gemacht weil er nicht das bekommen hat was er wollte ! ich hab mich immer sehr gut um die kleine gekümmert und die wohnung war immer sauber ! deswegen bin ich ja auch keine schlechte mutter ! es gibt einfach fälle, wo die mutter keine schuld hat !

@ konny27 : red nich so blöd daher ! es gibt mütter die unschuldig sind ! es kann auch andere gründe haben, wie zb. der vater der versucht das leben der mutter kaputt zu machen !

da kann ich nur zustimmen (mp51643) ich hatte 2 fa-helfer die erste war eig richtig nett und hat mir geholfen eine wohnung zufinden und die letzten waren einfach nur zur kontrolle (kühlschrank/lebensmittelvorrat) was die eig nicht dürfen meiner meinung nach ich mach das selbe grad durch nur das das jugendamt mir nur mein kleinen wegnommen haben weil er eine kleine gediehstörung hat und da nicht so gut zunimmt jetzt hat sich raus gestellt das er 2 lebensmittelallergien hat (hühnereier und erdnüsse) und das er mukoviztose haben soll was jetzt die nächsten tage geguckt ich hoffe das klingt jetzt bestimmt doof das er es hat damit ich ihn so schnell wieder bekomme und auf der anderen seite wünsch ich es ihm nicht das würde nähmlich heißen das er für immer tabletten schlucken müsste und die doppelte menge an essen essen was für sein alter eig normal ist achja er ist jetzt 1 jahr und 2 mon alt ich verpass grad alles find es alles doof und ich kann langsam nicht mehr ich geh mein sohn 4 mal wochentlich besuchen findet ihr das zu wening

Was möchtest Du wissen?