Kann in einem Mietvertrag festgelegt werden wie viele Personen in der Wohnung leben dürfen?

5 Antworten

Gibt es schon, aber steht so was bei ihm im Mietvertrag? Wenn seine Wohnung klein ist, könnte sich der Vermieter so vor Überbelegung schützen.

Ich sehe da eher ein Problem mit der Nebenkostenabrechnung, wenn irgendeine Position nach Anzahl Personen im Haushalt abgerechnet wird, dass dann die anderen Mieter im Haus Rabatz schlagen.

Angenommen mein Freund mietet sich jetzt eine Wohnung, könnte ich dann 5 Tage die Woche jeweils bei ihm leben, ohne dass man gegen den Mietvertrag verstößt? 

Das zählt dann schon nicht mehr als Besuch und der Vermieter darf die Nebenkosten anpassen die nach Personenzahl abgerechnet werden.

Schau auch mal hier rein:

https://www.anwaltonline.com/tips/besuch.html

Selbstverständlich kann ein Vermieter das vertraglich festlegen.

Besuch kann bis zu 6 Wochen empfangen werden.

Wenn Sie jede Woche an fünf Tagen in der Wohnung sind, so ist das jedoch bereits Ihr Lebensmittelpunkt und kein Besuch mehr.

Der Vermieter kann dann die Nebenkostenvorauszahlung erhöhen.

Wenn nur du oft bei deinem Freund bist, ist es weniger ein Problem der Personenzahl. Aber die Nebenkosten steigen dadurch. Das wird dann das Problem sein, wenn dein Freund nicht für dich zahlt. Fünf Tage pro Woche sind relativ viel.

Der Vermieter darf die Nebenkosten, die nach Personenzahl abgerechnet werden, anpassen, dabei geht es nicht nur um Verbrauchskosten, sondern auch andere Dinge.

Ja, gibt es. Und wenn Du die meiste Zeit da bist, dann wäre es nur fair, wenn der Vermieter das weiß, insbesondere, wenn die Wasser- und Stromkosten auf alle Mieter umgelegt werden - Ihr verbraucht ja dann auch mehr.

Was möchtest Du wissen?