Kann ich von einen formlos erstellten Kaufvertrag für ein Auto zurücktreten,Käufer hat auch 200

5 Antworten

Wenn ein Rücktrittsrecht bestehen sollte, dann nur für den Käufer. Dein Sohn ist aber der Verkäufer, wenn ich das richtig verstanden habe. Kaufvertrag ist nun mal Kaufvertrag den beide Seiten erfüllen sollten. Dein Sohn kann den Käufer nur bitten das er nach Rückzahlung der Anzahlung nicht auf die Erfüllung des Kaufvertrages besteht. Bitte schriftlich machen. Dein Sohn könnte nur vom Vertrag zurücktreten, wenn der Käufer das Fahrzeug nicht abnehmen würde. Allerdings muss er auch eine Nachfrist stellen. Ich hoffe es hilfr weiter.

Warum ist die Regelung a u c h fuer einen Verkauefer bindend ? Weil der Kauefer ent. eine andere Offerte fahren liess, so nun im Regen steht und auf Schadenersatz klagen koennte. Mit den Vertraegen nimmts man nur im Fussballgeschaeft nicht so genau.

Wenn der Vertrag geschlossen wurde, ist er bindend und muss erfüllt werden. Man kann den Vertrag nur in beiderseitigem Einverständnis wieder lösen.

um von einem vertrag zurückzutreten hat man 3 möglichkeiten: 1. Anfechtung (bei Irrtum, bspw wenn sich der Verkäufer im Kaufpreis verschreibt, statt 100€ aber 1000€ gemeint sind) 2. Rücktritt und 3. Widerruf wurde ein vertragliches Rücktrittsrecht vereinbart so ist nur die festgesetzte Frist zu wahren. Ein Widerrufsrecht hat man nur bei Verbraucherverträgen die zwischen einem Unternehmer und Verbraucher geschlossen wurden

Punkt 3 stimmt so nicht. Ein Widerrufsrecht besteht nur bei Fernabsatzverträgen. Und das beträgt 14 Tage.

Rücktrittsrecht gilt nur bei Gewerbetreibenden und 2 Wochen nur bei Haustürgeschäften. Ansonsten nur, wenn vorher vereinbart. Die Form ist beimAutukauf nicht wichtig, es reicht auch der sprichwörtliche Handschlag oder eine mündliche Willenserklkärung.

.

Also wenn Ihr sohn den Vertrag aus anderen (nichtigen) Gründen zurücktreten möchte, so muss er mit konsequenzen rechnen. Aber vielleicht kann er sich mit dem Käufer noch freundschaftlich einigen.

Welcher Gewerbetreibender hat denn ein Rücktrittsrecht bei Kaufverträgen, bzw. bei welcher Art von Verträgen. Das würde mich wirklich mal interessieren.

@Regenmacher

Ein Gewerbetreibender kann seinem Kunden ein solches Gewähren, was jedoch selten passiert!

@Indy72

Vergiss deine Antworten. Du blickst mal wieder selbst nicht durch.

Was möchtest Du wissen?