Kann ich die IBAN- und BIC- Nummern bei einfach so rausgeben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ohne diese Nummer kann der Käufer Dir das Geld nicht überweisen. Und es macht überhaupt keinen Unterschied ob IBAN oder Inlandskontonummer, da man, wie Du das ja selbst schon herausgefunden hast, leicht berechnen lassen kann.
Bei einer Lastschrift hast Du immer mindestens 6 Wochen Zeit, das Geld zurückzubuchen, wenn die Abbuchung unberechtigt erfolgt. Auch wenn das Geld ins Ausland ginge. Und Privatleute können nicht so einfach Lastschriften veranlassen (also Geld per Lastschrift auf's eigene Konto buchen lassen).
Behalte Deine Kontoauszüge im Auge (das sollte man sowieso immer machen;) ) und dann sollte das schon klar gehen.

Das brauchst du für Auslandsüberweisungen unbedingt das kannst du bei deiner Bank abfragen oder wenn du findest die auf deinen Kontoauszügen. Keine Angst da kann auch nichts passieren IBAN und BIC sagen nichts über deine Kontodaten aus.

Ist doch völlig egal. Ist das selbe wie BLZ und Konto-Nummer. Nur halt für eine Auslandsüberweisung. Und wenn er deine Bankdaten hat und bißchen logischen Verstand geht er einfach auf http://www.iban-rechner.de/ und hat deine IBAN und BIC-Nummer!

Hallo,

wenn jemand aus dem Ausland was bei Dir kauft und überweisen möchte, geht das nur mit der IBAN und BiC Nummer, kannst Du ohne weiteres rausgeben. Die Nummern stehen auch auf Deinen Kontoauszügen, auch wenn Du diese per online beziehst!

Grüßle

Du würdest ihm Deine normalen Kontendaten doch auch geben. Irgendwie muss er ja das Geld überweisen. BIC und IBAN sind nix anderes, als die Kontendaten für internationale Transaktionen, Du kannst damit also genau so umgehen, wie mit Deiner normalen Kontonummer. Übrigens brauchst Du die nicht berechnen, in der regel stehen die auf Deiner Seite fürs Onlinebanking.

Nee, da hab ich schon geschaut, da steht die nicht. Aber ich habe sie jetzt ja rausbekommen.

Was möchtest Du wissen?