Kann ich BAföG beantragen? (Als Halbwaise)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du dein Fachabitur an einer FOS machst, hast du normalerweise keinen Anspruch auf Schüler-Bafög.

Dieses bekommt man nämlich nur bei einer schulischen Ausbildung, sofern die Eltern nicht viel verdienen.

Beim Besuch der FOS Schüler-Bafög zu erhalten, setzt voraus, dass du zuhause nicht wohnen kannst, weil die FOS mit deiner Wunschfachrichtung zu weit weg ist. Das dürfte aber bei dir nicht der Fall sein.

Fängst du nach deinem Abitur ein Studium an, hast du allerdings - sofern dein Vater nicht viel verdient - Anspruch auf Studenten-Bafög, auch dann, wenn du noch zuhause wohnst.

Danke für den Stern.:)

Du solltest einen BaföG-Antrag stellen, meines Wissens steht dir als Schüler einer FOS unabhängig von der Halbwaisenrente SchülerbaföG zu. Wenn der Antrag agelehnt wird, dann eben nicht. Wird er aber positiv beschieden, kannst du dich freuen. Den Antrag zu stellen, schadet dir jedenfalls nicht.

Wahnsinnig guter Tipp. Stimmt, so kann er/sie/es schonmal sich einen finanziellen Background schaffen um dann in neuer Wohnung, woauchimmer am neuen Studienort Studentenbafög zu erhalten.

Sonst müsste ja Pappi vorfinanzieren und mit dem von dir gegebene Ratschlag wäre das nicht mehr notwendig. Habe an sowas gar nicht gedacht.

Schülerbafög als Starthilfe? Nicht übel!

Die Rente hab ich beantragt, aber beim BAföG bin ich mir nicht sicher, ob ich es beantragen kann.

Ich bin 18 Jahre alt, mache mein Fachabiturabschluss in diesem Jahr und werde wahrscheinlich danach studieren. Normalerweise könnte ich es erst ab dem Studium beantragen, da ich noch bei meinem Vater lebe. Hab nicht viel Ahnung in dem Thema

Wichtig wäre erstmal auszuziehen und auf keinen Fall in deinem Heimatstadt zu studieren. Am besten wären München, Regensburg, Ingolstadt oder Augsburg. Da ist der Geldbedarf höher und nach dem richtet sich auch die Förderhöchstgrenze.

Dein Vater muss nachweisen, dass er dich finanziell nicht unterstützen kann, bzw nicht in ausreichender Höhe. Deshalb sind hohe Unterhaltskosten am Studienort für dich von Vorteil. In Bayern sind die Kosten astronomisch. Das sollte dein Zielort sein um sicher Förderung zu erhalten. Ich gehe mal davon aus, dass die Halbwaisenrente nicht gerade üppig ist, deshalb ist ein Bafögantrag möglich und auch sinnvoll!

ich habe selten so viel halbgares gelesen ^^

uppriktigt

hh

Bafög beantragst du normalerweise, wenn du eine Ausbildung oder ein Studium anfängst, da es eine Ausbildungsbeihilfe ist. Solang du bei deinem Vater lebst, wirst du aber wahrscheinlich kein Bafög bekommen, weil man dafür eine eigene Whg haben sollte (die auch nicht in der gleichen Stadt liegt). Google mal Bafögrechner, da gibt es ein Forum, in dem sämtliche Fragen zum Bafög beantwortet werden, ist sehr hilfreich.

Was möchtest Du wissen?