Jura-Studium ohne Abitur mit abgeschlossener Berufsausbildung?

5 Antworten

Genau beantworten kann ich dir das nicht. Allerdings kann man Recht an der FH studieren und dafür braucht man grundsätzlich nicht zwingend Abitur oder Fachhochschulreife, sondern kann auch über eine Ausbildung und Berufserfahrung an einen Platz kommen. Wie das speziell bei Recht ist weiß ich aber nicht. 

Na ja, ok... das mag dir zwar nicht unbedingt in diesem Fall weiterhelfen.

Aber versuch es selbständig zu ergoogeln. Damit du trainierst du wenigstens die analytische Vorgehensweise. :D Die brauchst du als Jurist. (Hab selber die ANtwort nicht, wollte dir das nur mitgeben.)

Rechtswissenschaften schon, aber Jura als Staatsexamensstudiengang wird schwierig. Ich weiß von keinem, der auf diesem Wege da reingekommen ist, aber vielleicht werden die Unis ja mit der Zeit offener.

Hallo,
hier einige Begriffe, die Du zur weiteren Information googlen kannst:
allgemeine Informationen zum Studium ohne Abitur: Google: studieren-ohne-abitur
Zusätzliche Informationen für Studienvorhaben in Niedersachsen: Google: offene-hochschule-Niedersachsen

Ja nach Bundesland und Hochschule ist es unterschiedlich, in wieweit der Berufsabschluss als Steuerfachangestellter die Hochschulzugangsberechtigung zum Jura-Studium erfüllt.

Viel Erfolg! 



Was möchtest Du wissen?