Ist es sinnvoll, Goldmünzen als eiserne Reserve zu kaufen?

5 Antworten

Wenn schon, dann Barren, würde ich sagen. Oder extrem verbreitete, internationale Goldmünzen wie Krügerrand.

Generell halte ich aber Gold nur für Extremsituationen für eine geeignete Anlage. Mittelfristig ist das Kursrisiko recht hoch und die Anlage völlig gewinnfrei. Für bevorstehende Kriege oder Notzeiten mag Gold aber immer noch geeignet sein.

Man sollte eine gute Mischung aus Goldmünzen und Barren haben, meiner Meinung nach.

Silber würde ich ein bisserl übergewichten, da es neben "Geld" auch Industriemetall ist.

Bei edelmetallshop [dot] com kann man noch was kriegen, aber es wird immer enger am Markt.

@bademeister08

Silber ist im Industriebereich sehr gefragt. DAs stabilisiert den Kurswert.

Ich halte Barrengold Fine999 LBA zertifiziert für die bessere Wahl. Bei Goldmünzen zahlt man mehr per Gramm. Letztendlich bekommt man beim Verkauf nur den reinen Goldwert. Barrengold ist Märchensteuerfrei..... Regelmäßig in kleiner Stückelung 1 gr- 5 gr. ist zur Altersicherung bestens geeignet.

Der Preis für 1 Gramm Barrengold ist niedriger als für 1 Gramm Gold in Münzen. Aber wenn ich richtig informiert bin, muß man beim Kauf von Goldbarren Mehrwertsteuer zahlen. Bei Goldmünzen, die offizielles Zahlungsmittel sind (z. B. Krügerrand sind die günstigsten) fällt keine MWST an.

Also ich würd zu Goldmünzen tendieren, die kann man zumidest einzeln wieder verkaufen bei einem Goldbarren musst dich halt immer gleich von einer großen menge trennen. Ich kauf derzeit auch häufiger Edelmetalle, am besten kurz über einen Preisvergleich schauen was es im Angebot gibt. Nutz hierfür meist http://www.gold.de

...ist ja auch eine Frage des Geldes, das man zur Verfügung hat. Wenn nicht soviel vorhanden ist, sind auch Goldmünzen eine gute Form der Geldanlage. Es müssen aber die richtigen sein! Hier ein paar Ratschläge: http://www.gold-kaufen.biz/welche-goldmuenzen-kaufen/

Was möchtest Du wissen?