ist es gesetzlich verboten einen nuklearreaktor zu bauen?

3 Antworten

Nein, du darfst generell keinen eigenen Kernreaktor bauen. Solche Anlagen müssen auch im privaten Raum nach dem Atomgesetz genehmigt werden und unter Aufsicht des BfS bzw. BMU stehen. Der Besitz einer lizenzierten Anlagen mit entsprechender Aufsicht ist für den privaten Gebrauch aber erlaubt. Du darfst Elektrizität aus dem Block jedoch nicht verkaufen, sonst nutzt du die Anlage kommerziell. Das ist der Rahmen, der auch für den Atomausstieg gilt.

Nebenbei, weil ich es gelesen habe: Mit Ziffernblättern von Uhren und Americium 121 aus Rauchmeldern wirst du keinen Reaktor zum laufen bringen. Der eine Stoff ist zu unrein und der andere kommt aus dem Kernreaktor :D
Du brauchst spaltfähige Stoffe, das wäre Uran 235 in entsprechenden Mengen, oder Plutonium 239. An letzteres wirst du nicht kommen, an ersteres nur in Naturform beispielsweise beim Spatziergang im Fichtelgebire, jedoch nur mit einem Anteil von durchschnittlich 0,7 %, damit viel zu wenig, um eine kritische Masse zu erreichen. Mit den wenigen Gramm, die du auf ein Kilo bekommst, brauchst du alleine ewig, wenn du das im Labor machen wolltest ^^

bauen geht glaub OK,

anschalten darf man ihn erst nach Genehmigung für ionisierende Strahlungen

Sowas ist für Privatpersonen unmöglich.

Was möchtest Du wissen?