Ist die Teilkasko (Kfz) , Bestandteil einer Vollkasko?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, müsste Bestandteil sein. Wird Dir aber keine Freude machen, weil meist die Selbstbeteiligung zu hoch dazu ist.

Teilkasko ist bei Vollkasko beinhaltet aber mit SB bleibst du meistens auf zu geringem Schaden liegen-kommt drauf an wie hoch deine SB ist hab auch schon gehört,das dann Tk zu 100% abgesichert ist....aber Vorsicht wenn du einen Schaden bei Vk meldest wegen der Hochstufung--oftmals besser es aus eigener Tasche zu zahlen.....schau beim Schrotthändler nach da wirst du sicherlich fündig und ist nicht so teuer wie ein neues bezw.andere Teile die man braucht......!!

Innerhalb der Vollkaskoversicherung ist immer eine Teilkaskoversicherung beinhaltet. Man kann auch unabhängige Selbstbeteiligungen wählen. Beispiel: Vollkaskovers. mit 650,- SB und Teilkasko ohne Selbstbehalt.

Wird ein Teilkaskoschaden abgerechnet, wird nur die vereinbarte Selbstbeteiligung abgezogen. Man wird also nicht höher gestuft. Die Vollkaskovers. deckt ausschliesslich Schäden durch betriebsfremde Personen und eigene Unfallschäden. Wildschäden, Glasbruch, Einbruch-Diebstahl, Sturmschäden ab Windstärke 8, Brand, Blitzschlag ersetzt die Teilkaskoversicherung.

Übrigens:die Selbstbeteiligungen gelten immer je Schadenfall. Deshalb will es gut überlegt sein, wenn man einen Selbstbehalt von 300,- Euro vereinbart. Denn die meisten TK-Schäden liegen gerade mal knapp drüber (im Durchschnitt). Der Versicherte bezahlt dann natürlich neben der Prämie noch den Eigenanteil von 300 Euro.

Ein Scheinwerfer - wenn auch aus Kunststoff - zählt immer als Glasschaden und wird auch so vom Versicherer erstattet. Bedingungen sind jeweils im eigenen Vertrag nach zu lesen.

Ja, natürlich. Aber ein neuer Scheinwerfer (sogar komplett) ist allemal günstiger als der normale Selbstbeteiligungs-Anteil.

Was möchtest Du wissen?