Ist das nettogehalt eines diplom finanzwirt gut?

3 Antworten

Das kann dir keiner sagen, ob das netto Einkommen von Diplom-Finanzwirten in der Steuerverwaltung der Länder viel ist.

  1. ist viel relativ. Jede Person entscheidet für sich, was für sich viel ist.
  2. kommt es auf die persönliche Ausgangslage an. In welcher Steuerklasse man ist; ist man verheiratet oder ledig; zahlt man Kirchensteuer?
  3. Ändern sich die Grundbezüge noch, bis es bei dir so weit ist.

Hier findest du die brutto Grundbezüge für das Land Hessen. Diplom Finanzwirte werden als Beamte des gehobenen Dienstes nach den Besoldungsgruppen A9 bis A13 besoldet.

Mir persönlich wäre das aktuelle netto Einkommen, zumindest für den Anfang, eher zu wenig. Bei mir würden ca. 1.900 € - 2.000 € netto über bleiben. Da bin ich froh, dass ich bei der Zollfahndung gelandet bin, da erhalte ich zurzeit etwas weniger als 2.300 € netto.

Finanzwirt müsste mit der Besoldungsstufe A9 starten, wenn ich richtig liege (korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege).
Das wären bei Stufe 1 2.480,10 € brutto (https://www.beamtenbesoldung.org/)

mache erstmal dein Abitur und dann musst du auch noch einen Ausbildungsplatz beim Finanzamt bekommen. Da kommen locker 100 Bewerbungen von Abiturienten auf einen dualen Ausbildungsplatz.

Warum müsst ihr sowas antworten, danach habr ich nie gefragt...

@Ehrenvoller

Weil es noch Jahre dauert, bis du soweit bist. Bis dahin hat sich dein Berufswunsch noch 3 mal geändert.

Außerdem solltest du immer noch Plan B haben, da es nicht unbedingt klappt mit einer Ausbildung beim Finanzamt.

Was möchtest Du wissen?