ist Arglistige Täuschung strafbar?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt drauf an, worum es geht. Zumindest kann es zu Schadensersatzansprüchen bzw. Rückabwicklung von Verträgen führen. Z.B. wenn ein Verkäufer dir einen Unfallwagen verkauft und es mit Absicht verschweigt...

Das kommt darauf an, ob es eine Täuschung ist, die strafrechtlich relevant ist oder nicht und ob ein Schaden entstanden ist.
Wenn Du z.B. Deiner Perle erzählst, Du bist Millionär und Sie ist die schönste Frau der Welt und Du liebst Sie über alles in der Welt, nur um Sie ins Bett zu bekommen, so hast Du Sie arglistig getäuscht, es schert aber niemanden.
Hast Du selbiges getan, um dabei auch noch Geld zu zocken, so könnte dies vor dem Gericht enden...

Wenn Du die Größe Deiner Wohnung meinst, so kannst Du eine Anzeige vergessen, das ist PillePalle. Eine falsche Angabe der qm wird wohl kein Gericht der Welt als arglistige Täuschung ansehen. Das einzige, was Du machen kannst, ist Miete kürzen und zum Mieterverein gehen. Ob Du dann Recht bekommst, steht noch in den Sternen. Da brauchst Du erst mal ein Gutachten, dass die Wohnung wirklich zu klein ist, etc.. Die Gefahr ist also groß, dass Du Dich lächerlich machst.

wenn es zur Anzeige kommt,ja.Und zu einer Gerichtsverhandlung,falls eine schwerwiegende GEschichte,Betrug usw..noch dahinter steht.

Wenn dir dadurch einen bezifferbaren Schaden entstanden ist: JA

Sorry, war durch die Kinder abgelenkt. Wenn Dir dadurch ein bezifferbarer Schaden entstanden ist.

die Staatsanwaltschaft würde das Betrug nennen - § 263 StGB

Was möchtest Du wissen?