Im Auto sitzen ohne Führerschein und nicht fahren?

5 Antworten

Nein, aber es könnte Ärger mit der Polizei geben, wenn die der Ansicht ist, du wärest gefahren oder hättest dies versucht. Am besten macht ihr das Ganze auf eurem eigenen Grundstück.

Da du nicht fährst denk ich mal das ihr auf eurem Hof bzw. vor eurem Haus parkt. Da kannst du sowieso machen was du willst (also auf eurem grundstück) ansonsten ist es soweit ich weiß net verboten bin 15 und bin selbst den LKW meines Vaters auf nem Firmengelände gefahren :D....okay das ist wiederum nicht legal....also eigentlich sollte das kein problem sein.

Wenn das ein privates Firmengelände war und es nicht zum öffentlichen Verkehrsraum gehört, ist das nicht verboten.

@DMbuzz1

naja Firmengelände der Firma eben :D...verlade station

@Legolars97

Die Abgrenzung ist äußerst schwierig - wenn da nur ganz bestimmte Leute reinfahren dürfen und das auch hinreichend überwacht wird, ist es kein öffentlicher Verkehrsraum.

Nö warum auch :)

Solange du nur stehst ;)

Sonst würde ja jedes kleine kind was nur einmal auf dem Fahrersitz sitzen will angezeigt werden können :)

Nein, das nicht. Nur wenn Du den Schlüssel drin stecken lässt (Motor aber aus), Du stehst auf öffentlicher Straße damit und die Polizei kommt vorbei - dann solltest Du ihnen glaubhaft machen, warum Du dort sitzt und Du den Motor nicht starten willst. Denn wenn Du Pech hast, wird der Schlüssel mal erst weg genommen, um hier einem Missbrauch Deinerseits vorzubeugen.

Du darfst auch den Motor starten, wenn Du nicht die Absicht hast zu fahren. Zur Bedienung des Motors eines stehenden Autos braucht man keinen Führerschein.

Nein. Das Auto darf sich nur nicht bewegen. Ob mit Motorkraft oder ohne ist egal.

Was möchtest Du wissen?