Ich möchte auf einem Grundstück eine Quelle finden

5 Antworten

Entweder Du besorgst Dir eine (wasser)hydrologische Karte von diesem Gebiet, oder Du mußt beobachten, wo im heißen Sommer die Pflanzen am längsten grün sind. Aber einfach graben und Wasser finden ist unwahrscheinlich, wie bei einer Wünschelrute (die im Gebirge selten funktionieren dürfte). Suche lieber oberhalb das Gundstück ab, ob irgend wo die Erde feuchter ist (Insekte, Vögel kennen diese Stellen); lege eine Zisterne an und dann ein Rohr zu Dir herunter ; So machen es die Bergbauern in den Alpen.

Danke ! Es gibt immer mal wieder sehr gute Antworten von echt fähigen Leuten ! Danke !

Du hast also eine Terrassierung Deines Grundstückes. Ein Ansatz wäre, sich die verschiedenen Stufen genau anzusehen, bezüglich der Feuchtigkeit des Bodens. Wo Feuchtigkeit vermehrt auftritt, ist darunter eine sogenannte stauende Schicht, das sind Lehme und Tone. Darüber wasserdurchlässige Böden. Oberhalb einer stauenden Schicht findet man Wasser.

Am besten wäre es, Du würdest einen Brunnenbauer fragen... ein Schlagbrunnen wäre bald gebohrt, das Werkzeug braucht nicht viel Platz.

Klaer mich mal auf, ist das wirklich wahrscheinlich? Sagen wir 10a Flaeche, 50 Hoehenmeter und die gerade Flaeche auch noch in zwei Teile gestueckelt. Da soll sich brunnentaugliches Wasser sammeln?

wenn man quellen so einfach finden könnte bräuchtest du auch keinen wünschelrutengänger...wahrscheinlich gibt es noch andere methoden (z.B. mit einem sog. thumper also mit schallwellen...) aber die kosten mehr wie ein rutengänger und eine garantie hast du auch nicht. also investier ruhig in einen rutengänger

Soooo teuer ist ein Rutengänger auch nicht.

Wenn du einen bei dir in der Nähe findest, ruf ihn an und frag mal, ob er auch gegen Erfolgshonorar arbeitet.

Was kostet der grob ? 100 Euro, oder 1000 Euro ?

@erikschlonz

Wenn er auf Erfolgshonorar arbeitet ist der absolute Preis fast nebensaechlich ;)

@Onnlein

ich würde 100 € nehmen, wo ist das Grundstück? Sollte schon in der Nähe von München sein. Allerdings Benzinkosten würde ich separat berechnen.

@Raimund1

Danke ist leider zu weit. Wohne in der Nähe von Trier

Das wird kaum gehen. Egal wie, wenn das Wasser nach oben auf den Hang soll, muss es da hochkommen - das macht es nicht von alleine.

Oh, mann, LIES doch mal richtig. Es gibt überall Quellen, die aus einem Hang austreten. Das Wasser kommt nach "oben" mit dem Regen. Mein Grundstück liegt ja am Fuß eines größeren Hügels, da geht es noch ganz schön weit hoch.

@erikschlonz

Aha, ich soll also etwas richtig LESEN, dass Du nicht geschrieben hast. Schlaue Einstellung. Viel Glueck damit im Leben.

@Onnlein

Die anderen haben doch auch verstanden was ich meine ! Also war es doch nicht sooo unverständlich, oder ?

Was möchtest Du wissen?