Ich hab eine Abmahnung bekommen: Müssen die Hunde aus der Wohnung?

5 Antworten

in deiner frage geht es durcheinander- wer hat die abmahnung geschickt, was ist der vorwurf, was ist die forderung?

wenn deine hunde draußen (nicht im haus) jemand (keinen "mitbewohner") anspringen, dann kann keiner verlangen, deine hunde wegzugeben.

wenn du entgegen des mietvertrags hunde hältst oder deine hunde mitbewohner belästigen, dann kann das für dich die konsequenze haben, dass die hunde weg müssen. es ist egal, ob sich "nur" einer belästigt sieht- und die anderen sich vielleicht nicht trauen, was zu sagen/ machen. und es ist auch egal, ob die eine frau überängstlich ist oder nicht- dein hund hat nicht auf andere hunde oder auf menschen zuzugehen, sondern du hast deinen hund an der leine zu halten.

du hast jedoch die möglichkeit, widerspruch einzulegen und die sache prüfen zu lassen.

Hunde sind erlaubt es gibt hier mehrere hunde. Auch ältere die immer ohne Leine laufen.

es hat sich laut der Baugenossenschaft nur einer Beschwerde. Ich wollte mich entschuldigen leider wahr nur der mann da ich hab Pralinen und Leckerlis vorbei gebracht und sollte heute nochmal kommen jetzt macht keiner die tür auf.

mich interessiert es ist es rechtens das wenn ich ein mal ein Fehler gemacht habe die Hunde ohne abgemahnt worden zu sein gleich aus der wohnung entfernen muss?

bzw was ich tun kann um dagegen vor zu gehen

@jean86

lies deine Abmahnung nochmal genau- es würde mich wundern, wenn dort nur gedroht wird, dass du bei Wiederholung des angemahnten verhaltens deine Hunde abschaffen müsstest.

eine Abmahnung dient dazu, jemanden auf ein unerwünschtes verhalten aufmerksam zu machen und ihm Gelegenheit zu geben, dieses zu ändern, ohne dass der abmahner für vergangene vorfälle etwas einleitet.

@Schokolinda

wenn dort NICHT nur gedroht wird

Daß dein Hund nix tut weißt nur du, obwohl man da auch nie sicher sein kann. Die Frau hat  ihren Hund an der Leine, da ist es eine Unart von dir deinen Hund einfach hinlaufen zu lassen, noch dazu wenn sie das nicht möchte. Sie wird dir sicher schon des öfteren gezeigt haben, dass sie das nicht will. Auch der Hund der Frau könnte agressiv werden, weil er an der Leine nie hundegerecht reagieren kann. Dann wird deiner auch nicht ruhig bleiben oder?

In Wohnhausanlagen ist es Pflicht, die Hunde an die Leine zu nehmen, das ist nix neues und sollte eingehalten werden, schon aus Gründen der Verschmutzung von Rasen und Kinderspielplätzen. Es ist für die anderen Mieter sicher nicht angenehm, wenn unter deren Fenstern die Kothäufchen der Hunde liegen. Du sprichst in deiner Frage in der Mehrzahl, dass man annehmen muß, es handelt sich nicht nur um 1 Hund.


Ich habe zwei Hunde der eine ist immer an der Leine und meine Hündin durfte bis jetzt immer von der Garage bzw vom Auto ohne keine zum Haus laufen. Ja ich weiß es ist verboten darum geht es ja nicht direkt. Die Frau mit dem Hund bin ich jetzt 2 mal begegnet.MMeine Hündin ist kurz hin als ich sie rief kam sie auch gleich. Sie hat nichts gemacht und der andere Hund auch nicht. Meine Frage ist kann man mir bei einem vergehen gleich verbieten die Hunde weiter in der Wohnung zu halten oder nicht. 

@jean86

Nein, so einfach geht das nicht und wegen 1 Person schon gar nicht. Halte dich einfach an die Leinenpflicht. Mit dem Vermieter würde ich die Abmahnung aber trotzdem noch abklären, vielleicht sucht man auch nur einen Grund um dich irgendwie loszuwerden. 

hast du eine erlaubnis einen hund zu halten?

du musst deinen hund so halten, dass kein anderer mieter belaestigt wird -also im haus, treppenhaus, gemeinschaftsflaechen muss dein hund angeleint sein - dein hund soll nicht zu anderen hunden laufen oder menschen anspringen.

bitte nimm konatkt zur wohnungsgesellaschaft auf und verspreche, dass du deinen hund immer anleinen wirst und dich fuer einen friedliches gemiscnahschtsleben einsetzen willst.

du hast nicht rumzumotzen, denn der fehler liegt bei dir!

im schlimmsten fall wirst du  im wiederholungsfall gekuendigt werden bzw deinen hund abgeben muessen. also sei einsichtig! 

Zuerst ja es dürfen Hunde gehalten werden. Mein Hund ist auch bei den Mietern beliebt und jeder weiß das sie nichts macht. 

Ja ich hab einen Fehler gemacht und sie ohne Leine laufen lassen was ich jetzt aber nicht mehr tu.

sie wollte nur zu einem Hund laufen als ich sie gerufen habe ist sie aber gleich gekommen und ich hab mich entschuldigt.

da nichts passiert ist Hab ich mir da jetzt keine sorgen gemacht.

jetzt kam eben dieses Schreiben das sie mehrerer Mieter angesprungen hat was sie aber noch nie getan hat.

ich hab bei der Baugenossenschaft angerufen und erfahren das es nur eine Frau wahr und sie keinen Mieter sondern ihren Hund bedroht haben soll.

was ja nicht so wahr.

frage ist nun ist rechtens wenn ich nicht mal ne abmahnung bekomme sondern meine Hunde gleich aus der wohnung entfernt werden muss?

@jean86

eine abmahnung heisst ja erstmal nur, das du dich fuer dein verhalten entschuldigen solltest und besserung gelobst.. mache das aufrichtig und dann passiert dann auch nix mehr, wenn du gleuck hast!

@jean86

**frage ist nun ist rechtens wenn ich nicht mal ne abmahnung bekomme sondern meine Hunde gleich aus der wohnung entfernt werden muss?**

Du hast doch jetzt eine Abmahnung bekommen. Also kläre die Angelegenheit (im lieben reumütigen Ton) mit der Dame und der Vermietung, gelobe Besserung.

Dann sollte das vielleicht noch bereinigt werden können.

Ich wünsche es Dir!

Ich hab eine Abmahnung bekommen: Müssen die Hunde aus der Wohnung? was kann ich jetzt tun.



Dafür sorgen dass es nicht deswegen noch eine Abmahnung gibt!

Sonst fordert der Vermieter die Abschaffung der Hunde und eine Kündigung steht vielleicht an.

Es kann ja nicht sein das ich wegen einer Frau eine Abmahnung bekomme und meine Hunde weg müssen.

Ob nun eine oder mehrere Parteien sich beschweren ist egal.

Gegen die Abmahnung kann man erst mal nichts machen, auch nicht widersprechen. Im Falle einer Kündigung ist aber der Vermieter beweispflichtig.

frage ist nun ist rechtens wenn ich nicht mal ne abmahnung bekomme sondern meine Hunde gleich aus der wohnung entfernt werden muss?

Du hast jetzt eine Abmahnung bekommen, eins Zweite wegen der gleichen Sache sollte man vermeiden.

Die Abmahnung hast du bekommen, weil du deinen Hund in der Anlage nicht an der Leine führst. Ist also ganz allein deine Schuld.

Dein Verhalten schadet allen Hundehaltern, die Regeln gelten auch für dich.  Musst also allein auf dich wütend sein.

Mein Hund hat ungewollt einen kleineren Hund getötet (an der Leine hängen geblieben )?

Hallo Comnunity, Hier kurz die Geschichte...ich gehe wie jeden Tag mit meinem Hund gassi...immer die selbe Strecke als wir im Waldweg (also kein richtiger Wald aber Bäume und Gärten rechts und links herum) auf eine Frau trafen. Mein Hund ein Goldener Retriever (3 Jahre alt, knie höhe groß) war nicht angeleint so trafen wir auf die Frau, welche einen ziemlich kleinen Hund (so groß wie ein Schuh) der Leine hatte. Die beiden beschnupperten sich als auf einmal mein Hund anfing vor schreck loszulaufen...er lief genau zwischen dem kleineren Hund und der Halterin hindurch und zog somit die Leine mit (es war so eine ein und auszuehbare leine) wir beide konnten garnicht so schnell reagieren. Die Frau ließ ihre Leine nicht los wahrscheinlich war sie zu geschockt und so lief mein Hund erst recht weiter weg bis dann die Leine gerissen war. Der kleine Hund wurde bei der Aktion mitgeschliffen und am ende auch etwas geschleudert da die Leine riss. Das alles verlief innerhalb von ca. 4 Sekunden ab. Wir liefen sofort zum kleinen und welcher verkrampft auf dem Boden lag. Mein Hund war auch geschockt und ich musste ihn mit leckerleien wieder zu mir locken. Die Frau nahm den kleinen auf die Arme und ist los zum Tierarzt davor haben wir unsere Nummern ausgetauscht. Nun kam raus das der kleine Hund was an der Wirbelsäule hat und es nicht sicher ist ob er es überlebt. Ich war und bin immer noch geschockt...die ganze Situation hat mich echt mitgenommen und der kleine tut mir wirklich sehr leid. Das soll jetzt auch nicht egoistisch klingen aber nun geht es darum was die folgen sind für meinen Hund und mich. Mein Hund ist Haftpflichtversichert aber ich weiß halt nicht wie die rechtlage bei so einem Fall ist. Kennt sichda jemand aus ? Und was passiert wenn der kleine das nicht überlebt ? Ich bin ein bur verwirrt und hoffe um einige gute Ratschläge und Tipps.

...zur Frage

Darf der Vermieter einfach so in die Wohnung?

Guten Abend zusammen. Wie immer bitte ich zuallererst um vernünftige Antworten, keine Beleidigungen oder Vorwürfe.

Also es geht sich um meine Hündin (1 Jahr). Ein Freund von mir lebt zwei Häuser weiter und arbeitet in der Firma meines Vermieters. Die Mutter meines Vermieters lebt direkt unter mir und hat 6 Rauhaardackel mit in der Wohnung. Unten ist immer ein gekleffe, was mich nicht weiter stört. Meine Hündin interessiert es auch nicht, wenn die Hunde unten bellen, sie liegt immer brav an ihrem Platz. Die Mutter meines Vermieters geht sehr früh mit den Hunden raus, aber auch ohne Leine. Ich gehe erst mit meiner Hündin raus wenn mein Sohn in der Schule ist und wenn ich mich vergewissert hab, dass keiner der anderen Hunde draußen ist, da diese, wie gesagt ohne Leine laufen, gerne einem auch mal ins Bein zwicken.

Wenn ich mitbekommen habe dass keiner der anderen Hunde draußen ist, gehe ich gemütlich mit meiner Hündin. Sie ist ein Bernersenne/Labradormix, also von ihrem Wesen her schon recht ruhig.

Mein Freund wurde heute von der Mutter meines Vermieters angesprochen, ob er wüsste, ob ich meine Hündin noch hätte, da sie mich nicht mehr sieht und sorge hätte, dass ich meine Hündin in der Wohnung oben alles voll koten lasse. Ihr Sohn, also mein Vermieter, möchte sich die Wohnung anschauen und unangekündigt in die Wohnung rein.

Jetzt hab ich sorge, wenn ich nicht Zuhause bin, dass die einfach in die Wohnung kommen, zumal man einfach über der unteren Terrasse auf meinem Balkon kann und ich die Balkontür nicht verschließen kann. Ja ich weiß dass es dann Hausfriedensbruch ist, aber meine frage ist jetzt, was kann ich tun? Ich kann ja nichts dafür dass man es nicht mit bekommt, wenn ich mit meiner Hündin gehe. Ich habe mir schon gedacht, dass ich durchs Treppenhaus gehe und rufe dass ich jetzt mit dem Hund raus bin.

Ich bedanke mich im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?