Ich hab eine Abmahnung bekommen: Müssen die Hunde aus der Wohnung?

5 Antworten

Geh rum und sprech andere nachbarn an ob denen dein hund auch schon negativ aufgefallen ist.
Und vll. suchst du sogar das gespräch mit besagter frau um in ruhe zu reden und eine gemeinsame lösung für ein friedliches beieinanderwohnen zu finden

Ich hab eine Abmahnung bekommen: Müssen die Hunde aus der Wohnung? was kann ich jetzt tun.



Dafür sorgen dass es nicht deswegen noch eine Abmahnung gibt!

Sonst fordert der Vermieter die Abschaffung der Hunde und eine Kündigung steht vielleicht an.

Es kann ja nicht sein das ich wegen einer Frau eine Abmahnung bekomme und meine Hunde weg müssen.

Ob nun eine oder mehrere Parteien sich beschweren ist egal.

Gegen die Abmahnung kann man erst mal nichts machen, auch nicht widersprechen. Im Falle einer Kündigung ist aber der Vermieter beweispflichtig.

frage ist nun ist rechtens wenn ich nicht mal ne abmahnung bekomme sondern meine Hunde gleich aus der wohnung entfernt werden muss?

Du hast jetzt eine Abmahnung bekommen, eins Zweite wegen der gleichen Sache sollte man vermeiden.

Die Abmahnung hast du bekommen, weil du deinen Hund in der Anlage nicht an der Leine führst. Ist also ganz allein deine Schuld.

Dein Verhalten schadet allen Hundehaltern, die Regeln gelten auch für dich.  Musst also allein auf dich wütend sein.

in deiner frage geht es durcheinander- wer hat die abmahnung geschickt, was ist der vorwurf, was ist die forderung?

wenn deine hunde draußen (nicht im haus) jemand (keinen "mitbewohner") anspringen, dann kann keiner verlangen, deine hunde wegzugeben.

wenn du entgegen des mietvertrags hunde hältst oder deine hunde mitbewohner belästigen, dann kann das für dich die konsequenze haben, dass die hunde weg müssen. es ist egal, ob sich "nur" einer belästigt sieht- und die anderen sich vielleicht nicht trauen, was zu sagen/ machen. und es ist auch egal, ob die eine frau überängstlich ist oder nicht- dein hund hat nicht auf andere hunde oder auf menschen zuzugehen, sondern du hast deinen hund an der leine zu halten.

du hast jedoch die möglichkeit, widerspruch einzulegen und die sache prüfen zu lassen.

Hunde sind erlaubt es gibt hier mehrere hunde. Auch ältere die immer ohne Leine laufen.

es hat sich laut der Baugenossenschaft nur einer Beschwerde. Ich wollte mich entschuldigen leider wahr nur der mann da ich hab Pralinen und Leckerlis vorbei gebracht und sollte heute nochmal kommen jetzt macht keiner die tür auf.

mich interessiert es ist es rechtens das wenn ich ein mal ein Fehler gemacht habe die Hunde ohne abgemahnt worden zu sein gleich aus der wohnung entfernen muss?

bzw was ich tun kann um dagegen vor zu gehen

@jean86

lies deine Abmahnung nochmal genau- es würde mich wundern, wenn dort nur gedroht wird, dass du bei Wiederholung des angemahnten verhaltens deine Hunde abschaffen müsstest.

eine Abmahnung dient dazu, jemanden auf ein unerwünschtes verhalten aufmerksam zu machen und ihm Gelegenheit zu geben, dieses zu ändern, ohne dass der abmahner für vergangene vorfälle etwas einleitet.

@Schokolinda

wenn dort NICHT nur gedroht wird

Doch du führst deinen Hund in der Anlage nicht an der Leine. Selber verbockt, musst  ganz allein auf dich verärgert sein.

Darum geht es doch nicht meine frage ist kann man mir ohne abmahnung gleich sagen das die Hunde weg müssen ohne das ich den Versuch hab mich zu bessern

Was möchtest Du wissen?