Höhe des Selbstbehalts für Unterhalt wenn auch 1 Kind daheim ist

2 Antworten

Also bei dem Selbstbehalt von 900 € kann ich auch nur den Kopf schütteln. Ich bin selbst in solch einer Situation. Insgesamt habe ich vier Kinder. 2 von Ihnen sind zu Ihrem Vater gezogen. Das 3. Kind lebt in meinem Haushalt und das 4. Kind (von einem anderen Mann) lebt ebenfalls in meinem Haushalt. Nun liegt der Selbstbehalt bei 900 Euro, egal ob nun eine Person im Haushalt lebt oder zudem noch zwei Kinder wie bei mir? - Das kann ja nicht gerecht sein. Im Moment muss ich 75 Euro Unterhalt für ein Kind bezahlen. Der Unterhalt für das zweite Kind wird aufgehoben mit dem Unterhalt für das Kind, welches in meinem Haushalt lebt. Das leuchtet mir ein. Doch mein Ex-Mann verdient netto rund 300 Euro mehr als ich. Müsste der Unterhalt dann nicht erst einmal berechnet werden für das Kind welches bei mir lebt. Er könnte ja einen höheren Unterhalt als ich aufbringen und davon müsste man die 75 Euro also abziehen. Oder sehe ich das nun ganz falsch. Ich bin mit dem Urteil sehr unzufrieden und erwäge Einspruch einzulegen. Hat das Sinn, wie stehen denn überhaupt die Chancen. Zudem hat das Gericht entschieden, dass ich einen Nebenerwerb aufzunehmen habe. Ich arbeite Vollzeit mit 35 Stunden Woche. Nach Meinung des Gerichtes kann ich weitere 5 Stunden arbeiten gehen, die bereits fixtiv auf mein Gehalt gerechnet wurden. Allerdings passt dies überhaupt nicht mit der Kinderbetreuung für meinen 4-jährigen Sohn. Ich müsste dann außerhalb des Kindergartens noch eine Betreuung suchen und diese wahrscheinlich auch finanzieren. Da fragt man sich, was dann noch übrig bleibt. Wer kann mir weiterhelfen?

Alleinerziehende haben einen höheren Selbstbehalt. Genaue Höhe kannst Du googlen.

Finde leider nix genaues dazu.

Was möchtest Du wissen?