Hilfe! Kalkflecken an Duschkabine sind zu hartnäckig...

3 Antworten

So blöd es sich auch anhört. Das könnte Glaskorrosion sein. Du kannst es noch mit Stahlwolle versuchen. Diese muß aber die bezeichnung XXXX oder 0000 haben. Das ist die feinste. Mit dieser kannst du auch Glasflächen reinigen. Es gibt auch noch einen sogenannten "Abrasiven Reiniger" Das ist eine Art Paste die aufpoliert und wieder runtergerieben wird. Ist nciht ganz günstig. Liegt um die 30 Euro für ein kleines Fläschchen. Wenn du aber Pech hast dann hat sich der Kalk in die Vertiefungen des Glases festgefressen. Dann geht es wirklich nicht mehr runter. Unter dem Mikroskop sieht Glas aus wie ein Gebirge.

Das kenne ich leider auch. Habe auch alles versucht es ging aber nie weg. 

Deswegen habe ich mir eine neue Scheibe gekauft. 

Ich hab am anfang Kackflecken gelesen o.O

Stromschulden in der Privatinsolvenz

Hallo!

Ich habe ein großes Problem. Und zwar habe ich bislang mit meinem Mann im Haus meiner Schwiegermutter gelebt und sie hat den Strom bezahlt und ich monatlich Geld dazugegeben, deswegen gab es da keine Probleme. Allerdings haben mein Mann und ich uns jetzt getrennt und zudem wird das Haus noch verkauft, das heißt, ich habe zum 31.12. die Kündigung, muss also hier raus.

Nun mein Problem, ich habe vor einem Jahr Privatinsolvenz anmelden müssen und da sind auch Stromschulden aus einer alten Wohnung mit drin. Ich habe inzwischen wieder Arbeit, leider verdiene ich nicht genug, dass da was einbehalten werden kann vom Gericht. Nun habe ich mehrmals vesucht eine Wohnung anzumieten, ohne Erfolg. Bei einer Wohnugsbaugesellschaft haben die mir dann erklärt warum und ich sollte versuchen, von den Stadtwerken ein Schreiben zu bekommen, das die mich trotzdem als Kunden anmelden können. Da stellen die sich aber quer, nur wenn das abgezahlt würde. Da das aber ja über die Privatinsolvenz läuft kann ich das ja nicht einfach so mit denen aushandeln, da würde ja die ganze Insolvenz kippen wenn das Gericht das spitz kriegt. Ich will das aber ja schließlich als neuanfang nutzen um mein ganzes altes, verkorkstes Leben hinter mir zu lassen.

Nun meine Frage: Hat jemand einen Tip was ich machen kann? Ich habe ehrlich gesagt wenig Lust dann ab 1. Januar als Obdachlos zu gelten... Gibt es irgend etwas was ich noch versuchen kann, wo ich mich dran wenden könnte? Es wäre echt klasse, wenn mir jemand helfen könnte. Vielen Dank schonmal im Vorraus! LG, Silke F.

...zur Frage

Probleme mit 14-jähriger Tochter (Lügen, Schule vernachlässigen, schlechter Umgang, usw. usw...)

Hallo, wir haben zur Zeit massive Probleme mit unserer seit Dezember 14-jährigen Tochter. Aufgrund von Mobbingähnlichem Verhalten an Ihrer bisherigen Schule, haben wir sie schon zum Anfang Februar an einer anderen Schule angemeldet. Bisher war sie immer eine der besten Schülerinnen - das hatte sich allerdings in den letzten 6-8 Monaten drastisch geändert. Sie machte keine Hausaufgaben mehr, belog uns nach Strich und Faden, versuchte die Schule und den Unterricht zu meiden und lieber mit irgendwelchen angeblichen Freunden den ganzen Tag abzuhängen... Sie ist dann auch schon mal einen ganzen Tag verschwunden und hat uns per Mail mitgeteilt, dass sie eine Auszeit brauche... Alles auf sie einreden oder ihr die Konsequenzen darzustellen verläuft leider Ergebnislos. Auch wenn wir Strafen verhängen (z.B. Hausarrest) bringen diese keinen Erfolg, da sie dann von der Schule aus einfach nicht nach Hause kommt. Sie schreit nur noch rum, wenn wir sie auf ihr Fehlverhalten ansprechen und ist der Meinung, dass wir sie einfach in Ruhe lassen sollen... Ihre Freunde leben teilweise schon in Heimen und angeblich ist da sowieso alles besser, als bei uns... Was können wir tun, bzw an wen können wir uns kurzfristig wenden um schnellstens entsprechende Hilfe zu erhalten? Erwähnen muss ich noch, dass sie an ADHS leidet und seit Jahren entsprechende Medis nehmen muss. Zudem war sie schon in psychologisch begleitender Behandlung und wir waren auch vor ca, 3 Jahren schon einmal in einer langfristigen Elternberatung über die Jugendstelle der Stadt. Leider haben dort die Mitarbeiter gewechselt, so dass wir wieder komplett von vorne anfangen würden... Danke für Ratschläge, denn wir sind echt am Ende mit unseren Weisheiten...

...zur Frage

Was kann ich tun, um schnell aus dem Mietvertrag zu kommen?

Hallo, ich schildere direkt mal mein Problem:

Ich wohne seit November 2018 in meiner ersten eigenen Wohnung, einige Mängel (Wasserschäden im Bad, welche baldig behoben werden sollten; defekte/nicht vorhandene Dichtungen an Türen und Fenstern etc) waren bereits vor dem Einzug bekannt. Nachdem ich dann (verspätet) einziehen konnte, da es dort leider keinen Strom, keine Heizung und kein Warmwasserbereitung gab, kamen noch etliche Mängel hinzu...

Es ist heraus gekommen, dass die Kabel für TV, Internet und Telefon defekt sind oder gar fehlen, dies wurde seit Ende November noch nicht behoben. Zudem musste ich vom 3.12.2018 bis zum 1.2.2019 warten, dass meine defekte Toilettenspülung repariert wird. Hinzu kommt: Lärmbelästigung durch die Nachbarn (Nicht Einhaltung der Nachtruhe, Türknallen, Geschrei und Beleidigungen im Treppenhaus) und eine enorme Geruchsbelästigung. Im Flur riecht es nach einer Mischung aus Cannabis, Zigaretten, Müll und Essen. Dieser Gestank zieht in meine Wohnung hinein. Der Hausflur ist total dreckig und klebrig .. Mülltüten, Papier, Post und Zigaretten liegen im Flur.

Ich bin zur Zeit bei meinen Eltern unter gekommen, da ich es dort nicht aushalte. Ich schlafe kaum eine Nacht durch und habe nonstop Kopfschmerzen und Herzrasen (auch wenn ich weiß ich betrete gleich diese Wohnung) und das wirkt sich negativ auf mein Berufs- und Privatleben aus (ich bin Krankenschwester im 3-Schichtsystem, weshalb ich Ruhe und Schlaf brauche).

ich habe bereits eine andere Wohnung gefunden ... aber die Frage: wie komme ich schnell aus dem jetzigen Mietvertrag raus? Ich hab die Mängel bereits an die Verwaltung weitergeleitet, bisher ohne Erfolg ...

vielen dank !

...zur Frage

Schlechtes Arbeitszeugnis, vermutlich...was sagt ihr dazu?

Hallo Liebe Forenmitglieder,

meine Schwester wurde von meinem AG gekündigt und ich finde, dass mein Arbeitszeugnis nicht sonderlich gut ist. Ich habe im Internet recherchiert, kann aber leider nur wage die Note meines Zeugnisses feststellen.

Ich hoffe hier ist jemand, der sich damit etwas besser auskennt.

Zudem ist mir ein Tippfehler und fehlende Satzzeichen aufgefallen.

Hier das Zeugnis:

Frau G., geboren am 14.06.1995, hat vom 01.08.2015 bis zum 05.07.2017 eine Ausbildung zur Versicherungskaufrau absolviert. Die Ausbildung dauert 2 Jahre.

Es wurden die Fertigkeiten und Kenntnisse entsprechend der Ausbildungsordnung vermittelt

Frau G. hat von Anfang an ihre Berufsausbildung mit starkem Engagement und großem Interesse betrieben. Sie zeigte stets ein hohes Maß an Initiative, Fleiß und Eifer. Sie hat sich gute, fundierte Fachkenntnisse erworben und ist in der Lage, diese auch bei schwierigen Aufgaben mit großer Sicherheit anzuwenden. Ihr Fachwissen liegt über dem Durchschnitt. Arbeitsmenge und Arbeitstempo bei praktischen Arbeiten entsprachen unseren Erwartungen an Auszubildende. Frau G. hat stets zu unserer vollen Zufriedenheit gelernt und ihr Aufgaben erledigt.

Das Verhalten von Frau G. war immer vorbildlich, und sie wurde von Vorgesetzten, Kollegen und Kunden gleichermaßen geschätzt.

Während ihrer Ausbildung besuchte Frau G. regelmäßig die Berufsschule

Das Ausbildungsverhältnis wurde am 05.07.2017 beendet.

Wir danken Frau G. für die sehr gute und angenehme Zusammenarbeit während der Ausbildungszeit und wünschen ihr auf ihrem weiteren Berufs- und Lebensweg weiterhin viel Erfolg und persönlich alles Gute.

Bitte um Tipps, auch zur Note.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?