Hilfe- Ich kann die Umsatzsteuer nicht zahlen. Das Finanzamt akzeptiert keine Stundung.

5 Antworten

Die schnellste Möglichkeit wäre wohl, die Außenstände Deiner Bank abzutreten im Gegenzug für eine Dispoerhöhung. Man nennt das "Zession", aber es hängt stark von der jeweiligen Bank und der Geschäftsbeziehung ab, ob sie sich darauf einlassen. Eine andere Methode wäre der Forderungsverkauf (gegen kräftige Abschläge).

Ich bin arbeitslos, da gibt es keinen Dispo. Was ist ein Forderungsverkauf?

Deshalb nicht, weil es auf dem Standpunkt steht, daß U'Steuer im Auftrag des FAs eingenommen wurde, haben sie mir mal so erklärt. Alle anderen Steuern können gestundet werden. Ich würde fragen, ob die Bank den Dispo erhöht, oder einen guten Bekannten fragen, ob er aushelfen kann, auch wenn das nicht leicht fällt. Dann irgendeinen kleinen Job suchen, auch wenn es nicht auf dem entsprechenden Fachgebiet liegt.

Ich bin in mehreren Bewerbungsverfahren. Sollte ich einen Job bekommen, was zu erwarten ist, wird dann mein Lohn entsprechend gepfändet? Das sieht ja der Arbeitgeber, dann kann ich gleich wieder gehen.

@karolin72

Bei einem Bekannten,der Lohnpfändungen hatte,war dieser geforderte Betrag monatlich auf seinem Kontoauszug zu ersehen.Dieser wurde,so seine Worte, über sein Gehalt eingezogen und weitergeleitet.Unter Beachtung der Mindestgrenze.Das ist anscheinend der rechtliche Weg,um so an sein Geld zu kommen.Das konnte er nicht abwenden.Ein Jahr später wurde er gekündigt.Nach Deiner letzten Frage zu beurteilen nehme ich an,daß Du heute kein Schritt weitergekommen bist,hast Du in Deiner Nähe keine Sozialberatungsstellen.Bei uns gibt es die im Rathaus.Schau mal im Telefonbuch nach.

Beantrage bitte schriftlich eine ADV, also Aussetzung der Vollziehung ;-) nach der AO (Abgabenordnung)...dann setzt sich muehsam die bekannte Buerokratie in Gang, Du hast etwas Zeit rausgeholt und vielleicht findet sich eine Loesung bis dahin, alles Gute und lieber Gruss, Petra (P.S. bei weiteren Fragen bitte mailen, hab leider im Augenblick nicht allzuviel Zeit fuer ausfuehrliche Antworten )

dann bleibt dir nichts anderes übrig als eine ESV einzureichen bzw. abzugeben, denn auch mit einer Privatinsolvenz werden die Forderungen des Finanzamtes nicht abgedeckt..durch die ESV hast du dann die Möglichkeit kontinuierlich die Schulden anzubauen...du musst jedoch einen Betrag wählen , der größer ist, als die Verzinsung, sonst bezahlst du ins nichts hinein..weil die Verbindlichkeiten nicht weniger werden..

Haltet mich für blöde, aber ich habe gelesen, dass ich eine Straftat begehe und dafür auch ins Gefängnis kann. Schreibst du mir bitte was eine ESV ist? Ich suche mir dann alles zusammen. Danke.

@karolin72

eine eidesstattliche Versicherung - siehe oben Kommentar zu Maiki01 - kann man nicht einreichen oder von sich aus abgeben; dies ist ein Zwangsmittel das der Staat unter ganz bestimmten Voraussetzungen dem Gläubiger gibt, um sich Kenntnis über das Vermögen des Schuldners zu verschaffen; Voraussetzung muß z.B. sein, dass beim Schuldner bereits ohne Erfolg gepfändet wurde. Jede Zwangsvollstreckung ist ein Eingriff in die Freiheit des Bürgers und kann daher nur vorgenommen werden, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen; ausserdem kann der Eingriff nur durch den Staat selbst (Beauftragung eines Gerichtsvollziehers o.ä.) vorgenommen werden; das ist auch gut so; Inkassobüros und Anwälte müssen eben aussergerichtlich versuchen, Forderungen einzutreiben; soviel in aller Kürze

@Guppy194

Ich bin echt dankbar. Ich habe noch nie mit jemanden über alles geredet. Das mache ich schon seit Monaten mit mir alleine aus. Ich bin fix und fertig.

Ich würde Dir gerne positiveres schreiben, aber das Finanzamt läßt kaum mit sich handeln. Notfalls kannst Du mit einer Zwangsversteigerung oder Pfändung rechnen. Ich kann Dir nur den Rat geben, persönlich dort vorzusprechen. Vielleicht gibt es noch einen klitzekleinen Hoffnungsschimmer. Viel Glück!

Ich habe da schon vorgesprochen, telefoniert, Antrag auf Stundung gestellt. Was kann bei mir gepfändet werden, der DVD-Player? Ich habe ja nichts. Durch Aussenstände kann ich die 2000.- € nicht bezahlen und verhungern wollte ich auch nicht. Was passiert bei der Pfändung, was wird gepfändet? Ich war nur eine klitzekleines Unternehmen.

Was möchtest Du wissen?