Hat jemand pos. Erfahrungen mit Mietkauf?

4 Antworten

Wir habe ein Haus auf Mietkauf gekauft, privat, für 45000 Euro ohne zinsen. Wir zahlen monatlich 500 euro für 5 Jahre und brauchen danach noch eine Anschlußfinanzierung von 15000 Euro von einer Bank. Aber ich denke das es da keine Schwierigkeiten geben wird, da wir ja dann schon 30000 € abbezahlt haben und das Haus als Sicherheit haben. Alles ist Notariell beglaubigt und alle anderen Kosten wie Finanzamt usw. sind bezahlt. Was sollte da noch schiefgehn? Wichtig ist immer zu bezahlen!

Mietkauf würd ich nicht machen. Die monatlichen Belastungen wären mir viel zu hoch. Dann würd ich das Geld lieber sparen und mich dann entscheiden wenn ich genug Geld zusammen hätte. Nimmt man eine solche Wohnung nicht, hat man viel zu viel gezahlt und meist zu schlechten Konditionen

Ist doch rein theoretisch nichts anderes als wenn ich woanders zur Miete wohne oder? Da zahle ich auch ewig miete, nur gehört mir das am ende nicht.

@SandraBerlin

nein! Du zahlst ja zusätzlich zur Miete einen Aufschlag mit dem du dann die Wohnung finanzieren sollst. Die monatliche Belastung ist und muß ja einiges höher sein als wenn man nur zur Miete wohnt

@Mismid

Ach so.

Bloß nicht, wir haben gerade so ein Fall. Und der Mieter zahlt schon seit Monaten nicht mehr und die Anwältin sagt wir können sie nicht kündigen. Was für mich unverständlich ist. Hat der Vermieter nicht auch ein Recht. Also bloß nicht auf so etwas einlassen.

blos nicht, ich habe gerade den Streit. Wir haben unser Haus an jemanden der Mietkauf kaufen wollte. Jetzt zahlt die Person schon seit Monaten nicht mehr. Wir haben einen Anwalt eingeschaltet und der hat uns mitgeteilt das wir kein recht haben sie zur kündigen. Ich möchte dir abraten, ich sage nur Streß.

Was möchtest Du wissen?