Handwerker wollen in Mieterkeller. Muss ich ihn ausräumen? Bezahlt mir das jemand?

5 Antworten

insofern es sich um eine reparatur bzw. instandhaltung handelt, sind diese zu dulden. insofern im rahmen einer modernisierung diese arbeit anfällt, kann durchaus die forderung nach entschädigung berechtigt sein. innerhalb der wohnung trifft das 100%ig zu. im keller bin ich mir nicht sicher, aber ich denke schon.

Handwerker wollen in Mieterkeller. Muss ich ihn ausräumen? Bezahlt mir das jemand?

Das ist eine gute Frage. Für die Wohnung ist es klar geregelt, sihe Folgendem Link:

http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/d1/duldung.htm

Mit dem Keller wird es wahrscheinlich auch sein, wenn er Bestandteil des Mietvertrages ist.

Dann hat man zwar eine Duldungspflicht, aber der Vermieter muss den alten Zustand wieder herstellen bzw. alle Maßnahmen ergreifen oder beauftragen.

das mußt schon du ein und ausräumen. Dazu bist du verpflichtet. Geld bekommst du dafür nicht

Selbst wenn es kein öffentlicher Keller ist, finde ich kannst du das aus Nettigkeit deinen Nachbarn gegenüber ruhig mal unentgeldlich machen!

was würdest du sagen wenn du das rohr benötigst und ein anderer mieter sich so querstellt wie jetzt du? die rechtslage ist eindeutig, du mußt gewähren lassen.

Mein Vermieter klaut einfach unseren Strom, was mache ich am besten um mein Geld wiederzubekommen?

Hallo, also, die Sache ist die: Vor ca. 6 Monaten gab es bei uns im Keller einen Wasserschaden und mein Vermieter hat eine Firma beauftragt diesen Keller zu trocknen. Die stellten dann solche Trockner oder Entlüfter auf , die den Wänden die Feuchtigkeit entziehen sollten. Das wurde uns Mietern aber nicht gesagt , sondern ich habe es erst gesehen als ich von der Arbeit kam und die Geräte im Keller sah.Also der Vermieter hat die Firma einfach in unseren Keller geschickt und die Geräte wurden an unsere Steckdosen angeschlossen. Die Geräte liefen dann ca. 3 Wochen auf Dauerbetrieb. Auf Nachfrage beim Vermieter, was mit den Kosten sei, kam die Antwort das es seine Versicherung übernehmen würde und das die Geräte einen Zähler hätten und dann genau abgerechnet werden könne. So, 1. hatten die Dinger keinen Zähler 2. hab ich bis heute weder Geld noch sonstwas dafür bekommen 3. wurden wir Mieter nicht gefragt oder informiert das unser Strom genutzt wird 4. waren die Geräte richtige Stromfresser, da stand iwas mit 1800 Watt/Volt ich weiß es leider nicht mehr

Ich bin so sauer auf den Vermieter, weil ich nicht gefragt worden bin und bald kommt meine Stromjahresabrechnung.... Ausserdem weiß ich von jemanden, das er Geld von der Versicherung bekommen hat, es aber nicht uns gegeben hat.

was kann ich jetzt tun? Erstmal die Miete kürzen vlt. ?

Sorry für den langen Text , ich hoffe ihr könnt mir da helfen.

gruss

hasenstall

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?