GmbH - Beide Ehepartner eintragen lassen...

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Nur einer in die GmbH eintragen lassen 80%
Gemeinsam gründen 20%

5 Antworten

Nur einer in die GmbH eintragen lassen

Ich würde immer nur einen in die GmbH eintragen lassen (der andere kann dann ja als Arbeitnehmer eingestellt werden). Aber für den Vertrag geht Ihr ja wahrscheinlich eh zum Anwalt, laßt Euch da doch nochmal über die Vor- und Nachteile beraten.

Und vorher(!) auch beim Steuerberater beraten lassen!

Nur einer in die GmbH eintragen lassen

Es ist steuerlich sicher sinnvoller wenn Deine Frau dann bei Dir angestellt ist. Die Frage ist doch erstmal überhaupt, warum eine GmbH gründen ? Kostet viel Geld und hast viele Verpflichtungen. Meist tut es doch eine Einzelfirma auch. Außerdem, wenn die GmbH Kredite aufnehmen muss, wirst Du sowieso mit in die volle Haftung genommen. Aber über Einzelheiten solltest Du mal mit Deinem Steuerberater sprechen. Der kann Dir am Besten einen Rat geben da er Deine Situation ja genau kennt.

Hier noch was zum Nachlesen:

http://www.existxchange.de/rechtsform/leitfaden-die-gruendung-einer-gmbh.html

Nur einer in die GmbH eintragen lassen

womit er Recht hat. Geht etwas schief, ist es besser wenn einer aussen vor bleiben kann. Wenn Du ihr absolut vertraust, dann würde ich sogar vorher eine Gütertrennung vereinbaren und einiges wie ein eigenens Haus oder dergleichen auf ihren Namen überschreiben, mit einem lebenslangen Nutzungs- Wohnrecht für Dich. Irgentwie in dieser Art. Eine GmbH ist teuer, hast Du Dich mal nach einer Ltd. erkundigt?

Aber hafte ich denn mit dem Privatvermögen mit? Also auch mit dem haus? Das verstehe ich noch nicht? ich dachte dafür gründe ich eine GmbH, damit das nicht so ist!

@123sascha

im Falle eines Falles ja, auch mit Privatvermögen. Du bringst 25000 ein und gründest die GmbH, gehst mit 100000 pleite und da fängt es an an Dein Privatvermögen zu gehen, wenn Du Pech hast

@123sascha

Nein, Du haftest nicht mit dem Privatvermögen. Allerdings kann es sein, daß die Bank keinen Kredit rausrückt (eben weil es diese Haftungsbeschränkung auf das Stammkapital gibt), wenn nicht eine persönliche Bürgschaft vorliegt.

@Wicket

Das ist dann kein Pech sondern eine Frage dessen, was man wo unterschrieben hat.

Die GmbH haftet mit ihrem Kapital - das ist ja gerade schon die Trennung zum privaten Vermögen.

Das dachte ich auch. Bin aber nun nicht mehr sicher...

Nur einer in die GmbH eintragen lassen

nur ein kleiner Tipp: man kann jetzt auch eine Limited gründen, ist nicht so teuer und man hat in etwa die gleichen Rechte. Mach Dich mal schlau über diese Möglichkeit z.B. hier: http://www.foerderland.de/649.0.html

Was möchtest Du wissen?