Gibt es in Deutschland und in der Schweiz ein 13. und 14. Gehalt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es hängt von der Firma, der Position und dem Verhandlungsgeschick ab.
Manche Firmen zahlen 12, andere 13 Gehälter, seltener werden auch 14 gezahlt. Das 13. Gehalt wird noch relativ häufig gezahlt.
Ich habe bisher immer mindestens 13 bekommen. Bei einer Firma waren es 13,2 Gehälter plus variabler Gewinnbeteiligung.
Für mich ist weniger wichtig, wie sich die Zahlung nennt. Viel mehr ist für mich die Frage, was insgesamt im Jahr raus kommt.
Mir persönlich wären bei gleichem Jahresgehalt 12 Zahlungen am liebsten.
Manche Firmen machen diese Sonderzahlungen auch von den Jahren der Betriebszugehörigkeit oder der Leistung abhängig.
Gruß wiele

Ich bekomme noch das Weihnachtsgeld, aber das wird jetzt je nach Gehaltsgruppe erheblich reduziert. Dafür wird jetzt eine Leistungsprämie eingeführt, die einmal im Jahr gezahlt wird.

für Deutschland: es gibt Firmen, die zahlen ein Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld, es gibt Firmen die zahlen ein 13. als Weihnachtsgeld und es gibt Firmen, die zahlen auch ein 14. wenn der MA das ganze Jahr nicht krank war. Ist bei meinem Schwager so, drei Wochen krank, dann gibt es nur ein halbes 14., nach sechs Wochen Krankheit gibt es nichts mehr. Es gibt alledings auch immer mehr Firmen, die zahlen nicht von dem, nicht einmal Vermögenswirksame Leistungen.

was ich vergaß, Urlaubsgeld erhält mein Schwager auch noch, im Mai

Tja dann kann ich mich ja richtig glücklich schätzen weil ich bekommen bei un sin der Firma ein volles 13 Monatsgehalt sowie ein 14. :-) Allerdings fällt das Urlaubsgeld nicht so hoch aus wie das Weihnachtsgeld. :-) Ist vielleicht etwa 1/3 vom Gehalt.

Wer denkt, 13. und 14. Monatslöhne seien Geschenke, der irrt. Massgebend ist das max. Jahresgehalt, das für einen vorgesehen wurde. Bei schlechtem Geschäftsgang wird das halt einfach nicht ausbezahlt. Jemand mit regelmässig 12 Zahlungen bekommt also nicht zwingend weniger als jemand mit 13 oder 14; ist lediglich Sache der Aufteilung des Jahreslohnes...

Was möchtest Du wissen?