"Gemischter" Müll! Wie entsorgen?

3 Antworten

da die Wohnung direkt in der Innenstadt liegt und es nicht möglich gewesen wäre einen Container einfach so dort aufzustellen

Es wäre sicher möglich gewesen, man muss nur am Ordnungs oder Bauamt eine Genehmigung einholen, die sagen welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen..

Diesen Wissensstand besaßen wir auch. Ein schmaler Bürgersteig vor der Haustür, dann direkt die Straße. Irgendwie hätten die Behörden sicherlich eingewilligt. Irgendwie! Hinzu wäre gekommen, dass man den Container für einen festen Tag hätte bestellen müssen. So kann ich, wenn ich zwischendurch Zeit habe, mit meinem Büschen hin, die Säcke reinschmeißen und ab zur Deponie.

@Fritzchen18

Okay, einleuchtend, sowas nennt sich Siedlungsabfall, da kann alles rein. Wird gewogen und danach bezahlt.

trenne den gelbensack-Müll und den rest in den Hausmüll. Gelbersack-Müll nimmt sicher viel Volumen ein und das kostet dann nichts.

Danke. Was es letztlich kostet ist nicht das ausschlaggebenste, solange es keine Sondermüöö-Preise sind. Die Frage ist nur ob man das so gemischt entsorgt bekommt und wenn ja, ob das unter Gewerbemüll oder Restmüll fällt.

das ist alles restmüll, den du da auch abgeben kannst du musst das nur bezahlen

Danke. Bist Du Dir da sicher?

@Fritzchen18

wenn alles so ist wie du sagst ja

Was möchtest Du wissen?