Geburtstagsfeier angekündigt "Könnte Lauter werden" wie lange muss ich das Dulden?

8 Antworten

Hi Albert :-) Du machst dir diese Sache viel zu schwer ;-) Es gibt eine zeitliche Grenze bei 22Uhr und die ist fest! Und klar hätte ich auch keine Lust, da hoch zu gehen und denen die Meinung zu sagen, obwohl es die eh nicht interessiert. Aber du brauchst du ja auch nicht mehr als einmal. 'xyungeloest' hat in der Sache ganz Recht. Der Vermieter muss in der Sache Abhilfe schaffen. Ansonsten darfst du deine Miete erheblich kürzen, weil es ein unzumutbarer Sachverhalt ist. Und dann wird er Abhilfe schaffen. Glaub mir, dir wird es lieber sein, dem Vogel über dir wird der Mietvertrag gekündigt, weil er gegenüber der Genossenschaft nicht klein beigibt, statt dass du dir wegen der Dummheit und Rücksichtslosigkeit anderer Menschen die Mühe machen musst, dir eine neue Wohnung zu suchen ;-)

LG

Danke für Deinen Rat, ich habe, glaube ich, dazu schon alles gesagt, möchte noch hinzufügen das ich so schnell wie möglich hier ausziehen werde (Verständlich oder?)

Wünsche Dir eine geruhsame Nacht. LG

Es ist nicht zumutbar, wenn fast jeden Tag eine Party steigt. Ich sehe es wie Mismid, sprich deinen Nachbarn direkt an und weise ihn darauf hin, dass es ab 22h nicht lauter als Zimmerlatstärke sein darf. Nimmt er dies nicht an, rufst du die Polizei wegen Ruhestörung und zusätzlich würde ich die anderen Nachbarn fragen, ob sie auch unter der ständigen Feierei leiden. Denn dann besteht die Möglichkeit, dass ihr euch gemeinsam an den Vermieter wendet.

Bevor ich mich abmelde (nur Heute) möchte ich auch Dir für Deinen Rat Danken. Meine anderen Nachbarn sind ein Inder mit 4 Kinder und ein Türke beide verstehen sehr wenig Deutsch. Möchte mich jetzt nicht wiederholen, lies bitte meine Kommentare zu den anderen Ratschlägen.

Wünsche Dir eine geruhsame Nacht. LG

Ich feiere auch hin und wieder und muss damit rechnen, dass es durch die vielen Personen allein schon etwas lauter wird. Manchmal machen wir auch Musik (Streichquartett, Flöte, Klavier). Ich kündige dies zwei Wochen vorher an und schreibe dazu, dass um 22 Uhr auf jeden Fall Ruhe ist. Und dann ist von uns auch Ruhe. Es hat sich noch nie jemand beschwert. (Glück gehabt?)

Bei meinem Nachbar ist 01-02 Uhr "normal", wenn bei Dir um 22 Uhr ruhe ist, ists ja gut und vor 22 Uhr zu meckern mache ich auch nicht, das letzte mal war um 1 Uhr und da gings bis 2:30 Uhr weiter, mein Wecker klingelt um 5 Uhr! Was will man da machen?
Gute Nacht und LG

@Albert

In einem solchen Fall kann man sich nur noch bei der Hausverwaltung beschweren. Ich kann verstehen, dass jemand mal wirklich bis 1 Uhr kräftig feiern will. Wenn er diese Uhrzeit ankündigt, haben bestimmt die Nachbarn nichts dagegen. Aber das scheinen grundsätzlich rücksichtslose Menschen zu sein, und da hilft nur die "Macht von oben". Solche Eskapaden muss man sich dann doch nicht bieten lassen.

@critter

Leider sind es rücksichtslose (Menschen?) Nachbarn! Ich möchte niemanden Denunzieren aber denen ist es sch....egal wer da unten Wohnt.

Der Vermieter sagte nur: man muss eben tolerant sein, es ist nun mal ein Mehrfamilienhaus (16 Parteien)
Ich muss hier raus....
Vielen Dank für Deine Ratschläge. LG

@Albert

Das sagen die Vermieter aber nur so lange, bis Du eine Mietkürzung vornimmst. Das würde ich wirklich an Deiner Stelle tun. Kürze aber nicht mehr als 5 bis 10 Prozent, sonst kanns Ärger geben. Aber Du wirst sehen, wie der Vermieter anfängt zu rödeln.

Genau richtig.Nach 22:00 muß Ruhe sein!!! Wenn nicht gibt es nur 2 Möglichkeiten. 1.Man akzeptiert es 2.Mann beschwert sich

Wer würde sowas auf dauer Akzeptieren?
Beschweren, ja hab ich auch schon bei der Genossenschaft gemacht, das ging eine woche gut, danach naja...boom boom boom...

Wünsche eine geruhsame Nacht. LG

Also zuerst kannst du versuchen dich mit den lärmenden Mietern gütlich zu einigen. Zeigen sie kein Verständnis kannst du die Polizei anrufen. Wenn man die ein paar mal nervt kommen die auch. Zeigen sich die Nachbarn davon unbeeindruckt rücken die nochmals an und dann bekommen sie eine Anzeige. Das kostet dann ne Kleinigkeit - vielleicht überlegen sie es sich dann

Danke für Deinen Rat,
ich kann diese Leute nur mit Verachtung strafen. Alles andere hat glaube ich keinen Sinn. Werde so schnell wie möglich ausziehen, bevor böses Blut fließt.

Wünsche Dir eine geruhsame Nacht. LG

Was möchtest Du wissen?