Gebrauchtwagengarantie- Bremsen?

2 Antworten

Dürfte nicht drunter fallen. Bremsbeläge sind Verschleißteile. Aber sprich mal mit deinem Händler.

Natürlich auch Bremsscheiben sind Verschleißteile.

Natürlich nicht, bei Bremsen handelt es sich zu 100% um ein Verschleissteil. Die werden selbst bei Autos die du gerade frisch als Neuwagen gekauft hast nicht von der Garantie abgedeckt da es halt Verschleissteile sind.Woher soll der Händler denn wissen das du immer wie Henker bremst, wenn beim Verkauf noch 2mm Belag drauf war du aber immer auffer Autobahn von 180 auf 40 runter bremst wenn du in eine Abfahrt kommst verschleissen die Teile halt sehr schnell.Kommt halt immer auf den Fahrstil an, meine Bremsen halten seit ca 42tkm, die eines Bekannten mussten bei 18tkm gemacht werden weil der nicht im Verkehr "mitschwimmt" sondern immer Gas-Bremse,Gas-Bremse... Wie auch immmer...Fallen definitv nicht unter die Garantie und du musst die Kosten selbst tragen. Selbt ein Versuch gerichtlich was zu erwirken wird nichts bringen da du nachweisen müsstest das die Bremsen bereits beim Kauf vollständig abgefahren waren (was se ja wohl nicht waren weil du schon 1 Jahr damit fährst) und der Verkäufer dich darber nicht in Kenntnis gesetzt hat.

Wenn du zu Nissan fährst und neue Bremsbeläge und Bremsscheiben machen lässt wirste ca 280€ los, fährst du in ne "private, kleine" Werkstatt sollteste so bei 150€ landen.

Noch billiger wirds wenn du die Teile selbst bei ebay bestellst (denke mal so 70-80€ Materialkosten) und dann nur noch in einer Fachwerkstatt einbauen lässt

Stimme ich zu, aber die Preisangaben passen auf einen Opel oder Vw etc. ,jedoch wirds bei einem Nissan teurer. Und die 2 Millimeter Belag wären schon sehr wenig, dann wirds höchste Zeit.

Was möchtest Du wissen?