Geblitzt: Tachoanzeige und reale Geschwindigkeit

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

fangen wir mal bei der Tachoanzeige an, diese dürfen ab Werk zu keiner Geschwindigkeit weniger anzeigen als du real fährst. die ungenauigkeit der Tachos liegt zwischen 1 und 10%, kann man also nie so genau sagen. Musste selber mal austesten. (die Navigationsgeräte zeigen die reale Geschwindigkeit, da diese über das GPS die geschwindigkeit ermitteln)

So kommen wir zum Toleranzabzug:

Bei Geschwindigkeiten unter 100km/h darf der Blitzer eine Meßungenauigkeit von 3km/h aufweisen. Damit dir aber keine höhere Geschwindigkeit vorgeworfen werden kann, werden diese 3km/h nochmal abgezogen. Das heißt im Mittel wird zwar 3km/h weniger gemessen, als du real gefahren bist.

Also Maximalwert wäre wohl die 80km/h auf Tacho, 79km/h real, 82km/h gemessen, 79km/h vorwerfbare geschwindigkeiten

So als Minimalwert: 79km/h auf Tacho, 73km/h real, 70km/h gemesssen, 67km/h vorgeworfen (was nur noch 17km/h mehr wären)

Aber ich vermute eher, das du pech gehabt hast und irgendwo in der mitte bei ca 74km/h vorwerfbare geschwindigkeit landen wirst.

zu deinem 3. PUnkt, da kenne ich mich leider nicht aus.

Danke für die Antwort

das wirst du sehen, wenn du post bekommst.

ich persönlich würde mich ncith darauf verlassen, das ich richtig auf den tacho geguckt habe, wenn es blitzt.

ich weiss es so genau weil ich das tempo die ganze zeit davor bei 80kmh gehalten habe wegen den drei Blitzern davor. ich kann mich also absolut drauf verlassen

Grundsätzlich darf der Tacho zwar zu viel, aber nicht zu wenig anzeigen. Also sind Ungenauigkeiten hier zu Deinen Gunsten

Also bei einem VW oder Ford Tacho braucht man sich echt keine Sorgen machen, denn diese sind eher sehr ungenau.

Dazu kommt, ob du gerade neue Reifen drauf hast oder schon abgenutzte unter 4mm.

Bei Reifen mit wenig Profil zeigen Tacho´s im allgemeinen mehr an als man tatsächlich fährt.

Ich schätze mal bei deinem Golf IV, dass du, wenn du 80Km/h abliest in Wahrheit max. 75Km/h gefahren bist und dir davon noch die gesetzliche Toleranz von 3Km/h abgezogen wird, sodass du bei 72Km/h liegst.

Da dürftest du im Bereich 80,- Bußgeld, 23,50 Gebühr und 1 Punkt in Flensburg liegen. (ohne Gewähr)

Du kommst nicht unter die magische 21km/h Grenze. Gehen wir davon aus, Du bist 79 gefahren. Abzgl. (ich glaube es waren) 5% macht -4,95 km/h, also sagen wir 74km. Sind 24 drüber. Das ist zu knapp. Und die Tachos stimmen meistens leider genauer, als man es sich wünscht...

Zoobrücke ist glaube ich innerorts und sie bekannt für Ihre Blitzer! Wenn ich mich recht entsinne steht vor der Brücke das Ortseingangsschild.

Wenn Du in der Probezeit bist viel Spaß. Ab 21 gibts Punkte. Und das bedeutet für Dich dann Aufbauseminar (400-700€ je nach Fahrschule), Punkte und Bußgeld. Außerdem Probezeitverlängerung. Beim 3ten Mal geblitzt mit Punkten ist der Führerschein für immer weg.

Wenn Du schon aus der Probezeit raus bist und noch nie ( nicht innerhalb des letzten Jahres, also Juni-2012 bis heute ) geblitzt wurdest dann sei froh dass Du nicht noch schneller warst und lern daraus! Wenn Du zweimal innerhalb eines Jahres ( also zweimal innerhalb von Juni-2012 bis heute ) mit einer Geschwindigkeit von über 25 geblitzt wirst musste nämlich auch 1 Monat zu Fuß gehen.

Autobahnblitzer lösen ab 13 drüber aus (außer Baustelle, da weiß ich es nicht). In der Stadt weiß ich es nicht, bin bisher immer nur auf der Autobahn geblitzt worden.

Übertreib es nicht sonst wird es teuer. Ich musste damals mein ganzes Erspartes für den Scheiß blechen. Für das Geld hätte ich mir lieber ein neues Sofa oder so gekauft!

Danke für die Antwort. Ich bin zum Glück schon seit 3 Jahren aus der Probezeit raus und wurde noch nie mit über 21 kmh geblitzt. Und war ja keine böse Absicht dahinter, dachte nur dass da auch die 80kmh gelten (wie bei den Blitzern davor). Soll ja früher auch so gewesen sein aber woher soll man das wissen als nicht-Kölner, wenn man nicht so genau auf die Schilder guckt

Beim 3ten Mal geblitzt mit Punkten ist der Führerschein für immer weg.

Unsinn

@Crack

@Crack: In der Probezeit ist das so, ich habe es extra thematisch zu dem Absatz "Probezeit" gefasst.. Beim 1ten mal kommt Aufbauseminar, beim 2ten mal kommt noch ne Verwarnung und das Angebot, dass man Punkte abbauen kann und beim 3ten mal ist der Lappen ganz weg.

Außerhalb der Probezeit ist das nicht so, das ist korrekt. Les richtig, bevor DU UNSINNIGE Kommentare abgibst..

@fromhell

Ich habe richtig gelesen.

Beim 3. A-Verstoß [oder 2x B] wird die Fahrerlaubnis für mindestens 3 Monate entzogen.

Aber NICHT FÜR IMMER !

Das habe ich als Unsinn kommentiert, denn das ist falsch.

@Crack

Ich kann Dir gerne mal meine Briefe von Helmstedt zukommen lassen, die mir geschrieben haben, dass er bei einem weiteren Verstoß weg ist. Aber gut.. Der "Crack" hat ja wieder Ahnung ;))))

Was möchtest Du wissen?