Führerschein Klasse B -> Roller 80 km/h

5 Antworten

kriegst ne geldstrafe und musst von dort an deinen roller schieben, vllt kommt dein lappen auch noch weg... aber sonst sollte nich allzu viel passieren

SOnst nicht viel passieren? Da kann noch einiges mehr kommen. Und darueber hinaus ist auch noch zu beruecksichtigen, ob er noch in der Probezeit ist, ob in Flensburg schon Punkte vorhanden sind und welche, usw ...

Ich würde es an deiner Stelle lieber lassen, Konsequenzen hat es vor allem dann eventuell, wenn du ein Unfall baust mit tödlichen oder lebenslänglichen verletzungen, auch der anderen beteiligten. Wenn dein Roller zu schnell fährt erlischt automatisch der Versicherungsschutz. Das muss nicht zwangsläufig was heißen, es kann auch sein das niemand nach dem korrekten Betrieb des rollers fragt. Sagt allerdings ein Zeuge "der ist aber viel zu schnell gefahren", wird das überprüft und falls es stimmt das er zu schnell ist, kannst du unter schweren umständen dein Lebenlang blechen.

Da du ja einen Führerschein für die Führerscheinklasse B http://www.fahrschulefinden.de/fuehrerscheinklassen/fuehrerscheinklasse-b-personenkraftwagen hast darfst du ja auch einen Roller mit 50 ccm also Führerscheinklasse M fahren. Die Konsequenzen musst du für das frisieren deines Rollers zahlen! Das kann alles sein von Geldstrafe, Punkte, Führerscheinentzug usw. oder alles aufeinmal, kommt darauf an ob du in der Probezeit bist, was getrunken hast, einsichtig bist usw. Aber warum fährst du nicht mit dem Auto wenn du schneller als 40 kmh fahren willst ........

da gibts verschiedene möglichkeiten, vor allem verschäft während der Probezeit, weil man durch solchen sachen deine Handlungsfähigkeit schlecht einschätzen kann, könnte man dir auch ein Aufbauseminar andrehen!

führerscheinentzug,geldstrafe,beschlagnahmung des rollers.

Ein Roller wird nie beschlagnahmt.. Man muss ihn nur neu vorführen beim TÜV!

@Cehler87

Sagte auch schon ein anderer, - bis sein Roller beschlagnahmt wurde.

@Franticek

Wenn der Roller frisiert ist und die Betriebserlaubnis erloschen, kann er eingezogen werden.

Ist er aber im Originalzustand, versichert und wird nur ohne passenden Führerschein damit gefahren, kann er ebenfalls eingezogen werden? Das ist mir neu.

@Cehler87

§ 74 Voraussetzungen der Einziehung (1) Ist eine vorsätzliche Straftat begangen worden, so können Gegenstände, die durch sie hervorgebracht oder zu ihrer Begehung oder Vorbereitung gebraucht worden oder bestimmt gewesen sind, eingezogen werden. (2) Die Einziehung ist nur zulässig, wenn

1. die Gegenstände zur Zeit der Entscheidung dem Täter oder Teilnehmer gehören oder zustehen oder 2. die Gegenstände nach ihrer Art und den Umständen die Allgemeinheit gefährden oder die Gefahr besteht, daß sie der Begehung rechtswidriger Taten dienen werden.

(3) Unter den Voraussetzungen des Absatzes 2 Nr. 2 ist die Einziehung der Gegenstände auch zulässig, wenn der Täter ohne Schuld gehandelt hat. (4) Wird die Einziehung durch eine besondere Vorschrift über Absatz 1 hinaus vorgeschrieben oder zugelassen, so gelten die Absätze 2 und 3 entsprechend.

Was möchtest Du wissen?