Freund will geliehenes geld nicht zurückgeben

4 Antworten

Da bist du wohl auf einen Betrüger hereingefallen. Zur Polizei zu gehen bringt nichts. Wenn du das Geld freiwillig überwiesen hast musst du erstmal beweisen können das es nur geliehen war und nicht als Geldgeschenk gedacht wahr und das könnte sehr schwer werden. Mein Tipp geh zu dem Typen hin und fordere dein Geld einfach ein. Lass nicht locker vlt. siehst du es ja dann bald wieder.

in soll einem fall rate ich von der anzeige ab, da man den reschtsanwalt auch bezahln muss^^. solang kein vertrag besteht hast du kein druckmittel. du musst dir überlegen was du in der hand gegen ihn hast um ihn etwas angst zu machen, aber ich rate von gewalt drohungen ab eher würde ich es mit alten peinlichen fotos oda sowas versuchen ... viel glück

Man sieht es ja das du ihm das Geld überwiesen hast. Dann siehste ja auch ob du das Geld wieder bekommen oder eingezahlt und 150€ ist echt viel Geld!! Versuche sonst nochmal mit ihm kontakt aufzunehmen und versuche das Gespräch in ruhe zu führen!! Wenn nicht hilft anzeigen.

Schreib ihm einen Brief indem du ihm drohst,dass du, wenn er das geld nicht zurückzahlt,du die polizei einschalten wirst ,auch wenn das ein bischen geblufft ist ist es einen versuch wert ;/

Was möchtest Du wissen?