Frage um Kfz-Zulassung trotz Steuerrückstand

5 Antworten

Wenn es ein Leasingfahrzeug ist, wird die leasingfirma darauf bestehen, dass das Fahrzeug auf dich zugelassen wird. Und ich muss meinen Vorrednern Recht geben: du hast Steuerschulden, kaufst ein neues Fahrzeug auf Pump und ziehst deine Oma mit rein. Wenn dann die Steuer nicht bezahlt wird, stehen das Finanzamt und die Kfz-Zulassungsbehörde bei deiner Oma vor der Tür. Willst du ihr das wirklich zumuten?

Zahl einfach Deine Kfz-Steuer. Wenn der Wagen auf Deine Oma zugelassen wird, musst Du doch auch Steuer und Versicherung zahlen, oder übernimmt die alte Dame diese Kosten für Dich ?

Dann ist die Oma mit dem selben Steuerrückstand belastet und dem Kfz droht die Entstempelung. Du handelst verantwortungslos, sofern Du den Weg auf Kosten, zu Lasten Deiner Oma begehen willst.

nein nein, meine schulden zahle ich mit 100e monatlich ab, nur meine oma würde die anmelden auf ihren namen machen... da ich nun wieder arbeit habe aber das auto benötige, übernehme ich natürlich alle kosten...habs auch schon durchgerechnet!

Nach deinen Schreiben sieht es so aus, das du einen guten Drat zu deiner Oma hast.

Warum leihst du dir nicht für den Rückstand und zugleich für das nächste Auto das ausstehende Geld (Steuer) von deiner Oma, du sollst natürlich das geliehene Geld schon zur ausgehandelen Zeit deiner Oma zurück zahlen.

L. G. Aral59

Also ich möchte mal ganz direkt eine Antwort geben, ohne -wie alle Vorredner dies tun- Wertung der fragenden Person: Ja, Deine Oma kann das Auto auf ihren Namen steuerlich anmelden ! Nein, Versicherungsnehmer und Steuerschuldner müssen nicht identisch sein ! Hoffe, geholfen zu haben

Was möchtest Du wissen?