Finanzierung KFZ trotz Insolvenz

5 Antworten

Sparen und ein günstiges Auto dann kaufen. Wenn man Geduld hat, kann man schon für 800 Euro einen guten und günstigen Wagen bekommen. Ich bin auch in der Inso und habe von meinem verfügbaren Einkommen was zurück legen können. Und nach 7 Wochen suchen habe ich für 800 Euro einen schönen Wagen bekommen. Selbst der Treuhänder war überrascht das es Autos für kleines Geld gibt.

Grüße,

Ich habe gerade das gleiche Problem.Rückwirkende Insolvenz in 2008 für eine Firma welche 2006 geschlossen wurde - (Grund der Insolvenz: Nachschätzung des Finanzamtes mit 32-seitgien Würfel) -daraus resultierend als Teilhaber einer GBR zu 100 % Haftbar mit allen - daraus Reslutierend Privat Insolvenz - mit anschliessender Freigabe der laufenden Firma inkl. allem Firemzubehör. Ich finde es echt schon Hammer wie einige der Leute hier Reden und sich äußern, ich denke das Ihr garkeine Ahnung habt und eine Insolvenz nciht heist das man mit Absicht seine Firma in den Dreck gefahren hat sondern man durch das Zahlungsverhalten und Großzüigen Staatschätzungen da ganz schnell hin kommen kann. Ich Empfehle in jedemfall einen Insovlenzfachanwalt. Zum Thema zurück: Kredit wird sich schwer gestallten. Trotz Freigabe kann die Bank nicht Finanzieren wegen der Schufa. Das Macht das Arbeiten nicht unbedingt leichter - aber nun ja man muss sich halt noch über die 4 Jahre rüber helfen und dann gehts normal weiter..Als denn dann - nochmal für die Schlauen mit dem Blöden Unterton - Leute wie wir sind es die das System am laufen halten und Leuten wie uns wird das Leben mit den Finanzierungen schwer gemacht. Mittelständige Unternehmen werden nahezu immer schwer finaziert - ist das Konto und die Schufa sauber haben die Banken bedenken ob die Firma wirklich läuft , hat man ne Insolvenz und arbeitet weiter mit Angestellte und und ..dann geht das nicht man ist nicht Kreditwürdig. Man kann sich also so oder so den Hintern aufreissen, Kredit bekommste nur schwer nur Geld anlegen das kannste Gut. (Übrigens wäre dahmals die Insolvenz bei mir durch einen Kedit der Bank welcher abgelehnt wurde verhinderbar gewesen - Ironie an der Sache.) Also Kopf hoch und weiter machen - Gruß Meph Ps. Wer Fehler findet kann diese behalten

Das neue Verbindlichkeiten eine Verletzung der Obliegenheiten im Restschuldbefreiungsverfahren sind (§ 295 InsO), ist ein Ammenmärchen und passt zur der allgemeinen Denke der Deutschen und deren Tugenden. Schulden sind etwas unredliches. Dabei hat jeder von uns Schulden, ob er nun will oder nicht. Und manche von uns Deutschen haben halt das Glück, ihre Schulden noch abzahlen zu können.

Zu bedenken ist dennoch:

Eine Kreditaufnahme im noch laufenden Insolvenzverfahren sollte mit dem Insolvenzverwalter bzw. Treuhänder abgesprochen werden, nicht weil verboten oder eine Regelverletzung, sondern weil der aufgenommene Kredit bzw. das damit erworbene Auto u.a. massezugehörig sein könnte.

Eine Kreditaufnahme in der Wohlverhaltensphase kann ohne Rücksprache mit dem Treuhänder erfolgen, da es keinen Insolvenzbeschlag mehr gibt und Vermögensbildung wieder möglich ist. Ein ausgezahlter Kredit würde also nicht mehr der Insolvenzmasse zufallen. Auch das davon erworbene Auto nicht.

In jedem sollte der Kreditgeber über die wirtschaftlichen Verhältnisse (Insolvenz-/Restschuldbefreiungsverfahren) Kenntnis haben, damit dieser sich, wenn’s doch mal Probs mit der Rückzahlung gibt, nicht als betrogen hinstellen kann (Eingehungsbetrug).

Bleibt noch das Prob der fehlenden Bonität (SCHUFA + Co.) und das lässt sich kaum beseitigen. Es gibt aber erste Ansätze vereinzelter Banken und Leasinggesellschaften, die den gewaltigen Markt von kaufkräftigen Menschen mit schlechten Bonitätsauskünften für sich entdeckt haben. Die werben aber niemals in Kleinanzeigen (SCHUFA freie Kredite, Auto ohne SCHUFA usw.-). Von solchen Angeben ist dringend abzuraten!

Fazit: Besser sparen und ein Billigauto kaufen. Sollte das Insolvenzverfahren noch laufen, ist der Autokauf mit dem IV / TH zu besprechen. Das Auto sollte für die Erwerbstätigkeit erforderlich sein. Nach Aufhebung des Insolvenzverfahren in der Wohlverhaltensphase bedarf einer solchen Rücksprache wie schon geschrieben nicht.

Erst sparen dann kaufen Häää von was denn ? Zahl unterhalt für zwei Kinder und hab insolvens also redet nicht so dumm daher seit erst mal in dieser Situation geht schneller als ihr denkt und dann gehts los habt ihr ein Auto gekauft das noch was wert ist dann ist es weg trennt sich auch noch die Frau von dir brauchst ne Wohnung also noch mehr kosten und von was soll man was sparen ???? Und ein neues Auto muss es ja nicht sein sondern was gut ist und TÜV hat und noch 5 Jahre hält also bitte so ein Auto kostet 1800-2000€ wer oder von wenn bekommt man das ganz einfach von keinen und die Bank trotz Wohlverhaltens bekommst du nichts aber deinen kindesunterhalt musst du zahlen ob du kannst oder nicht am besten das Amt in die Luft gejagt und neu besetzen mit Männern denen so ein Schicksal auch passiert ist die können das ganze nachverfolgen was man dann noch hat und noch was ich verstehe nicht warum Grichenland wieder Geld bekommt ohne Sicherheiten und einen Sack voll schulden ??????

Bei einer Privatinsolvenz gibt es keinen Kredit mehr. Das ist leider in der BRD so. Die BRD ist auch pleite und macht weiter. Die dürften auch nichts mehr machen. Siehe http://www.brd-matrix.de

Aber wenn Du einen Wagen benötigst, frage Freunde, eventuell Eltern . Dann, wenn sie Dir vertrauen, können sie ein Auto für Dich finanzieren und Du kannst es dann abzahlen. Lass es auch auf sie zu, so kann Dir keiner etwas wegnehmen.

Bankkonto kann auch bei der Tiroler Sparkasse oder der Post in Österreich eröffnet werden. da gibt es keine Schufaauskunft.

Hier in Deutschland wirst Du immer weiter betrogen, bis der Regierungswechsel kommt und die Rechtsstaatlichkeit wieder eintritt. Gruss

Wofür brauchst Du denn ein Auto?

Da hat wohl jemand was Wichtiges nicht begriffen!

Die PI ist nicht dazu da, Deine Gläubiger im Regen stehen zu lassen, sondern diese verzichten auf einen meist großen Teil ihrer Ansprüche, damit Du eine Chance für einen Neuanfang ohne Schulden hast.

Wenn Du also Deine bestehenden Schulden nicht bezahlen kannst/willst, mit welcher Ausrede willst Du dann einem neuen Gläubiger klar machen, daß Du gerade bei ihm Deine neuen Schulden begleichen willst?

Selbst wenn Du zahlen könntest/wolltest, wäre es wohl alles andere als gerecht, wenn Du einem neuen Gläubiger dann seine Anspüche erfüllen würdest, wohingegen die alten Gläubiger ihr Geld in den Wind schreiben müssen.

Aber vielleicht willst Du ja beide Gläubiger gleich und gerecht behandeln ;-) und beide auf den Forderungen sitzen lassen...

Da Du vorgibst, die Raten für einen neuen Kredit bezahlen zu können, kann ich Dir empfehlen, genau den selben Betrag ein paar Monate anzusparen, dann kannst Du Dir für ein paar hundert Euro einen gebrauchten Wagen kaufen. Dieser wird's für's Erste tun.

Wenn Du das Auto dazu benötigst, einen besser bezahlten Job zu finden (beste aller Absichten), kannst Du Deinen Gläubigern mehr zurück zahlen und später auch mehr Geld sparen um Dir ein teureres Auto zu kaufen.

Es gilt immer: Spare erst und kaufe dann!

Gruß justii

Was möchtest Du wissen?