Falscher Geburtsort im Pass

4 Antworten

Im Paß sollten schon die richtigen Daten drinstehen. Solltest du eigentlich schon bei Erhalt überprüfen und sofort beanstanden. Sonst zieht sich das die ganze Zeit durch, weil die das ja mit jedem neuen Paß vom alten übernehmen. Ich nehme an, das kann geändert werden, wobei du dann einen neuen Paß beantragen mußt und ein Nachweisdokument mitbringen, in dem man erkennt, daß der Geburtsort wirklich falsch ist. Das ist in der Regel die Geburtsurkunde.

hmm also das problem ist, dass ich die geburtsurkunde nicht mehr auffinden kann und ich bin auch nicht hier in deutschland geboren, also einfach nur sagen, dass es falsch ist und dann den richtigen nennen läuft nicht oder wie?

Hallo, die Geburtsurkunde bekommst Du von der Stadt/Gemeinde, wo immer Du geboren bist, egal in welchem Land. Schreibe an das betreffende Standesamt, müßte auch per e-mail gehen. Die werden Dir dann sagen, was Du zu tun hast bzw. wie Du bezahlen musst. Wenn Du einen deutschen Pass hast, gehst Du zum Passamt, wo Du gemeldet bist und läßt es ändern.

Das merkt doch niemand. Die Änderung kostet Dich mindestens 60 € .

1) Wie kommt ein falscher Geburtsort in Deinen Pass? Wer hat das vebockt?

2) Du kannst es ändern lassen; eigentlich musst Du es sogar berichtigen lassen.

3) Du wirst sicherlich KEINE Geburtsurkunde brauchen, wenn der Fehler bei der Passbehörde liegt. Die können ja selbst nachschauen.

Was möchtest Du wissen?