Eigene Wohnung mit Behinderung

5 Antworten

ja es ist möglich in eine eigene Wohnung zu ziehen. ja es gibt dazu verschiedenste Zuschüsse. Vom Pflegegeld wird die Pflege abgedeckt. Die musst du nicht über einen Pflegedienst abdecken, denn die sind oft sehr unflexibel, sondern du kannst das auch privat bezahlen (persönliche Assistenz). Zusätzlich kannst du Hilfen über das persönliche Budget bekommen. Wenn du dein Leben so noch nicht finanzieren kannst kannst du Hilfen zum Lebensunterhalt beziehen, sowas wie früher Sozialhilfe. Wenn du eine Ausbildung machst kannst du BAföG beantragen. Und es gibt sicher noch viele Hilfen, die mir jetzt nicht einfallen oder die ich nicht kenne. Lass dich mal beraten, z.B. beim VdK oder Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte oder Verein VbA (in München)

Danke für die guten Tipps! Ich hoffe das klappt alles so wie ich mir das vorstelle :).

@kenzoo

Es ist ein anstrengender Weg, aber ein wichtiger und machbarer. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück.

du kannst vermutlich wohngeld bekommen. das mußt du bei der gemeindeverwaltung beantragen, ebenso wie einen sog. B-schein, der dich zum bezug einer "sozialwohnung" berechtigt, die evtl. mit öffentlichen mitteln gefördert wurde.

persönliches Budget hätte ich dir auch geraten frage bei der Lebenshilfe bei dir am ort nach, wer einen über das pers. Budget berät. Es fällt sehr unterschiedlich hoch aus. von 10 € bis 10.000€. Meine tochter hat pflege stufe 3 - pers. budget 1500€ und eine eigene Wohnung. Miete wird vom Sozialamt bezahlt. In welchem Bundesland wohnst du denn?

Gehen wir erst einmal davon aus das ich meine 80 % habe! Das ich eigentlich 100 % haben müsste haben mir schon viele Leute gesagt, aber ich möchte von der jetzigen Situation ausgehen. Pflegestufe I ist ziemlich wenig, ich glaube kaum das mich jemand anders außer meine Eltern (und das möchte ich eigentlich auch nicht mehr) für rum 200 Tacken pflegt. Ich habe natürlich in der Ausbildung auch kein Geld eine Haushaltshilfe einzustellen ganz zu schweigen eine Pflegeperson. Gibt es da noch Zuschüsse??

Ja, du kannst in eine eigene Wohnung ziehen.

Es gibt sooo viele Einrichtungen "Betreutes Wohnen". Oder auch in Wohngebäuden wo Wohnungen extra für ältere Menschen ausgelegt worden sind, könntest du mit einer Behinderung einziehen.

Zur Pflege kann z.B. ein Pflegedienst zu dir kommen wenn du diesen benötigst.

Was möchtest Du wissen?