Dürfen Vermieter kurzfristig Termine absagen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, da kannst du leider nichts tun, aber ich stimme dir zu, dass so ein Verhalten unverschämt und unfair ist. Vermutlich hat jemand mit ein paar Scheinchen gewunken oder wie sonst hätte ein anderer außerhalb des offiziellen Termins die Wohnung bekommen sollen? Geld regiert die Welt...aber reg dich nicht weiter auf, es bringt nichts. Nur wenn dir danach ist, kannst du dem Herrn schon noch die Meinung husten und ihm sagen, dass er damit nicht zur Verbesserung seines Rufs beigetragen hat. lg

Wer sagt denn, dass es nur einen Termin gab und nicht ein Bewerber von heute morgen/nachmittag spontan den Zuschlag bekommen hat? Eine Vermietung ist ja Privatsache und keine öffentliche Ausschreibung.

Da jetzt wirklich wieder latente Bestechung zu unterstellen, find ich doch schon sehr weit hergeholt.

@Stellwerk

aber es ist ja wohl verständlich dass ich mir irgendwie etwas verarscht vorkomme. Haben sogar an dem Tag noch telefoniert und sie wollte mit mir vom Bahnhof aus dann gemeinsam dort hinfahren...

Seit wann gibt es offizielle Termine zur Wohnungsbesichtigung?

Und was ist daran unverschämt einem Interessenten den Termin kurzfristig abzusagen?

Nur wenn dir danach ist, kannst du dem Herrn schon noch die Meinung husten und ihm sagen, dass er damit nicht zur Verbesserung seines Rufs beigetragen hat

Der hustende Interessent aber auch nicht zur Verbesserung seines Rufes.

@anitari

solche offiziellen Termine gibt es ganz oft............da wird der Termin für eine Wohnungsbesichtigung öffentlich bekannt gegeben und alle Interessenten können dann dort zu diesem Termin erscheinen...........da sparen sich die Makler wohl dann die Arbeit mit jedem Interessenten extra einen Termin auszumachen..........

Was möchtest Du wissen?