dürfen Lehrer Handys abnehmen? ?

5 Antworten

Ich studiere selbst Lehramt und bei uns wurde es so gehandhabt, dass ich einem Schüler das Handy abnehmen darf, jedoch darf er es nach Ende des Schultages wieder im Konferenzzimmer abholen. So ist es in unserer Schulordnung verankert. Bei uns wird den Lehrern auch nahegelegt, das Handy der Schüler nicht selbst zu berühren sondern sie aufzufordern, es in einen vorbereiteten Karton oder eine Schachtel zu packen.

Aus welchem Anlass ich einem Schüler das Handy abnehme, liegt in meinem Ermessen. Wenn ich also bemerke, dass ein Schüler im Unterricht längere Zeit auf seinem Handy herumspielt, dürfte ich es einkassieren. Das selbe gilt natürlich, wenn er damit aktiv den Unterricht stört (Klingelton nicht auf lautlos, Videos von den Mitschülern drehen usw.)

In einem formellen Gesetz wirst du nichts finden. Verordnungen (z.B. die Schulordnung) können dir aber weiterhelfen. Daneben ist der Lehrer im Klassenzimmer als Aufsichtsperson verantwortlich für den störungsfreien Ablauf des Unterrichts. Die Abnahme des Handys kann man wohl unter das an ihn delegierte Hausrecht subsumieren. Sinnvoll wäre eine abgestufte Handlung, z.B. die Aufforderung die Handys auszuschalten.

Grundsätzlich kann aber die Schule bereits verbieten, dass Handys in den Unterricht mitgebracht werden - genauso wie sie den Älteren auf dem Schulhof auch das Rauchen verbieten kann, obwohl diese alt genug sind und das rechtlich also dürften.

NEIN! zumindest nicht über einen längeren Zeitraum als ein Schultag. Sie sollten dir das Handy direkt nach der betreffenden Unterrichstunde zurückgeben, spätestens am Ende des Schultages. Alles was darüber hinaus geht ist nichts als einfacher, banaler und ilegaler Diebstahl! Nichts gibt den betreffenden Personen das Recht dir das Handy länger abzuholen, auch wenn ihre "heißgeliebte" und "heilige" Schulordnung es ihnen erlaubt, denn keine Schulordnung dieser Welt steht über dem Recht des einfachen Bürgers. Und nur weil man keine 18 bist bedeutet das nicht das Lehrer, Erzieher und etc. mit dir machen können was sie wollen. Am besten weigerst du dich vollständig das Handy überhaupt abzugeben.

Sie sollten dir das Handy direkt nach

Sie sollten, sie sollten, sie sollten. Wen die Schüler täten, was sie sollten, dann bräuchten sie keine vollkommen überflüssigen Diskussionen hier anstrengen sondern könnten sich auf wichtige Dinge konzentrieren. So einfach ist das!

Handy in der Schule

Bundesweit: Ein generelles Handyverbot ist nach Ansicht der Juristen nicht möglich. Es lässt sich aus den Aufgaben der Schule nicht begründen. Mitbringen eines Handys kann nicht verboten werden (Erreichbarkeit vor und nach der Schule, Schulweg usw.). Im Unterricht muss das Handy ausgeschaltet bleiben. Einschränkungen der Handynutzung in Pausen sind durch die Schulordnung möglich.

Bei uns in der Schule dürfen die Lehrer die Handys nicht abnehmen, aber wir müssen es zur Sekretärin bringen die es dann in eine Schublade tut und die Eltern müssen es abholen

Was möchtest Du wissen?